- Anzeige -

Für Jedermann zum Selbsttesten

Corona-Schnelltest ab nächster Woche im Einzelhandel zu kaufen

Stand 04.03.21 - 12:09 Uhr

0

Die Bundesregierung möchte künftig vermehrt auf Corona-Schnelltests setzen. Mehrere große Einzelhändler planen bereits, die Tests für Jedermann ins Sortiment zu nehmen. Wir verraten dir, wo du künftig einen Schnelltest bekommst.

Corona-Schnelltest ab nächster Woche im Einzelhandel zu kaufen

Foto: Shutterstock

In diesen Läden bekommst du den Schnelltest

Corona-Schnelltests für alle, um Lockerungen zu ermöglichen – das zumindest plant die Bundesregierung. Unter anderem könnten die Selbsttests künftig den Zugang zu bestimmten Vorhaben ermöglichen, beispielsweise einen Besuch im Museum oder Kino. Auch an Schulen und Kitas sollen Schnelltests regelmäßig stattfinden.
- Anzeige -

Die Planungen im Einzelhandel laufen daher auf Hochtouren. Wir von 95.5 Charivari haben bei den großen Drogerien und Discountern für dich nachgefragt. Wo du schon ab kommender Woche einen Schnelltest kaufen kannst, verraten wir dir jetzt:

Corona-Schnelltest in der Drogerie kaufen:

Die Drogeriemarktkette dm hat in einer Pressemitteilung angekündigt, voraussichtlich ab dem 9. März Schnelltests zu verkaufen, sofern der Hersteller (Boson Biotech) die Lieferzusagen einhalten kann. "Wir wollen, dass möglichst viele Menschen davon profitieren. Deshalb werden wir zunächst die Abgabemenge pro Person limitieren", so ein Sprecher.

Auch die Drogeriemarktkette Rossmann peilt den 9. März als Verkaufsstart an, sofern die Lieferzusagen eingehalten werden. Um möglichst vielen Kunden einen Test anbieten zu können, sollen auch bei Rossmann die Abgabemengen begrenzt werden (auf vier Stück pro Haushalt). Rossmann arbeite mit Hochdruck daran, auch Tests weiterer Hersteller ins Angebot aufnehmen zu können.

- Anzeige -

Corona-Schnelltest im Discounter kaufen:

Bei ALDI Süd und ALDI Nord sollen die Corona-Schnelltests schon ab Samstag, 06. März, an der Kasse erhätlich sein. Pro Kunde kann eine Packung gekauft werden, in der sich fünf Schnelltests befinden. Kosten soll das ganze rund 25 Euro. 

Der Discounter NETTO plant ebenfalls den Verkauf von Schnelltests, sobald diese verfügbar sind. Ein konkretes Verkaufsdatum konnte uns allerdings noch nicht genannt werden.

REWE und PENNY hingegen wollen noch abwarten und zunächst die Kaufentwicklung beobachten: "Erste Selbsttests wurden vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassen. Wir (REWE, PENNY und toom Baumarkt) beobachten hinsichtlich der Zulassungen und der faktischen Verfügbarkeit von Selbsttests die Entwicklung und prüfen parallel ein entsprechendes Angebot in unseren Märkten. Einen möglichen Starttermin können wir daher derzeit nicht benennen."

- Anzeige -

Corona-Schnelltest in der Apotheke:

Auch in Apotheken sollen die Schnelltests in naher Zukunft im freien Verkauf zu erwerben sein. Zusätzlich plant die Bundesregierung, künftig alle Bürger mit zwei kostenlosen Schnelltests in der Woche zu versorgen.  Noch ist allerdings unklar, wie ein Konzept aussehen könnte, dass die breitflächige und kostenlose Nutzung ermöglicht. 

Wie viel soll ein Schnelltest kosten?

Angaben zu einem konkreten Kaufpreis konnte uns derzeit noch kein Einzelhändler machen. Um möglichst vielen aber die Möglichkeit zu geben, soll auf den Preis geachtet werden – zwischen 5 und 15 Euro pro Schnelltest werden angepeilt.

- Anzeige -

Was muss ich bei einem Schnelltest beachten?

Schnelltests kann jeder zu Hause selbst anwenden. Die Packungsbeilage informiert gut verständlich und ausführlich über die Durchführung. Der Test kann zum Beispiel mit einem Nasenabstrich oder mit Speichel erfolgen. Ähnlich wie bei einem Schwangerschaftstest wird dann in einer bestimmten Verfärbung angezeigt, ob der Test positiv oder negativ ausgefallen ist (Dauer max. 15 Minuten).

Die Selbsttests weisen eine Akut-Infektion mit dem Corona-Virus nach, zeigen also an, ob man zum Test-Zeitpunkt infiziert ist. Allerdings haben die Schnelltests gegenüber den PCR-Tests eine höhere Fehlerrate. Daher muss nach jedem positiven Selbsttest immer ein PCR-Test zur Bestätigung gemacht werden.

Beim Kauf ist unbedingt darauf zu achten, dass es sich um einen vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zugelassenen Schnelltest handelt. Die Tests von folgenden vier Herstellern sind derzeit in Deutschland zugelassen: Healgen Scientific LLCXiamen Boson Biotech Co. LtdHangzhou Laihe Biotech Ltd. Co. und SD BIOSENSOR, INC.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -