- Anzeige -

Keiner kennt die Funktion Notfallpass im Smartphone

95.5 Charivari startet Initiative: Steh nicht daneben – rette Leben

Stand 23.01.24 - 21:05 Uhr

Die Funktion Notfallpass auf deinem Smartphone kann Leben retten! Leider kennt so gut wie kein Münchner dieses Tool oder weiß, wie man es aktiviert. Aus dem Grund haben wir die Initiative „Steh nicht daneben – rette Leben“ gegründet. Alle Infos dazu hier!

95.5 Charivari startet Initiative: Steh nicht daneben – rette Leben

Smartphone-Funktion, die Leben rettet

Dein Smartphone hat eine Funktion, die Leben retten kann. Die meisten Münchnerinnen und Münchner haben aber noch nie von ihr gehört – obwohl sie das Tool automatisch jeden Tag dabei haben! Die Funktion heißt beispielsweise beim iPhone Notfallpass und ist auf jedem Smartphone vorab installiert.

Befindest du dich in einem medizinischen Notfall, sind lebenswichtige Daten, wie Allergien oder Blutgruppe, auf dem Sperrbildschirm einsehbar: Vorausgesetzt, du hast den Notfallpass mit diesen wichtigen Informationen ausgefüllt!

Der Notfallpass hilft dir auch, wenn du als Ersthelfer vor Ort gefragt bist: Sackt vor deinen Augen beispielsweise eine Person zusammen, kannst du mit nur einem Klick am Handy den Notfallkontakt sowie medizinische Infos des Hilfebedürftigen einsehen – direkt über den Sperrbildschirm, ohne Pin oder Code.

Larissa & Markus aus deiner Good-Morning-Show erklären dir, wie du den Notfallpass aktivierst:

Mit unserer Initiative „Steh nicht daneben – rette Leben“ wollen wir die Münchnerinnen und Münchner sensibilisieren: Mit dem Notfallpass ist es so einfach, im medizinischen Notfall als Ersthelfer von Anfang an richtig zu handeln.

Oder wenn du selbst medizinische Hilfe benötigst, wissen Ersthelfer und Sanitäter dank der Smartphone-Funktion sofort, was sie bei dir gesundheitlich beachten müssen. Außerdem gibt es in der Funktion noch die Möglichkeit einen Notfallkontakt zu hinterlegen, der im Ernstfall sofort kontaktiert werden kann.

Wir möchten, dass jeder Münchner den Notfallpass ausfüllt – für DEINE eigene Sicherheit! Mach auch du mit… und denke bitte auch an deine Eltern und Großeltern.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -