- Anzeige -

Coronavirus in Bayern

Neue Regeln: Wann m├╝ssen Sch├╝ler bei Erk├Ąltungen zuhause bleiben?

Aktualisiert 03.09.2020 - 15:28 Uhr

0

Darf mein Kind mit leichtem Schnupfen in die Schule? Wann muss es Zuhause bleiben? Was passiert bei einem Corona-Fall in der Schule? Wir kl├Ąren die Fragen:

Neue Regeln: Wann m├╝ssen Sch├╝ler bei Erk├Ąltungen zuhause bleiben?

┬ę Foto: shutterstock

Corona-Regeln f├╝r die Schule in Bayern

Wenige Tage vor dem Star des neues Schuljahres hat das bayerische Kultusministerium nun neue┬áHygieneregeln f├╝r Sch├╝ler mit einer Erk├Ąltung┬ávorgestellt.


- Anzeige -

Konzepts ├╝ber den Umgang┬á mit Sch├╝lern mit Erk├Ąrtungssympthomen:

  • Bei leichten, neu aufgetretenen Symptomen,┬áwie Schnupfen und gelegentlicher Husten, ist ein Schulbesuch erst m├Âglich, wenn nach mindestens 24 Stunden (ab Auftreten der Symptome) kein Fieber entwickelt wurde.

    Betreten Sch├╝ler in diesen F├Ąllen die Schule dennoch, werden sie in der Schule isoliert und ÔÇô sofern m├Âglich ÔÇô von den Eltern abgeholt oder nach Hause geschickt.

Hiervon kann im Bereich der Grundschulen und Grundschulstufen der F├Ârderzentren abgewichen werden (analog den Kindertagesst├Ątten).

Dies bedeutet, dass in Stufe 1 und 2  diese Kinder mit milden Krankheitszeichen wie Schnupfen ohne Fieber oder gelegentlichem Husten weiterhin die Schule besuchen dürfen.

- Anzeige -

Konzepts ├╝ber den Umgang mit kranken Sch├╝lern:

  • Kranke Sch├╝ler mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall d├╝rfen nicht in die Schule.
  • Die Wiederzulassung zum Schulbesuch nach einer Erkrankung ist in Stufe 1 und 2 erst wieder m├Âglich, sofern die Sch├╝ler nach mindestens 24 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) sind.
  • In der Regel ist in Stufe 1 und 2 keine Testung auf Sars-CoV-2 erforderlich. Im Zweifelsfall entscheidet der Hausarzt/Kinderarzt ├╝ber eine Testung. Der fieberfreie Zeitraum soll 36 Stunden betragen.
  • Bei Stufe 3 ist ein Zugang zur Schule bzw. eine Wiederzulassung erst nach Vorlage eines negativen Tests auf Sars-CoV-2 oder eines ├Ąrztlichen Attests m├Âglich.
- Anzeige -

Was passiert wenn ein Sch├╝ler positiv auf Corona getestet wird?

Unabh├Ąngig von der jeweils geltenden Stufe gilt bei Auftreten einzelner Corona-Verdachtsf├Ąlle bzw. best├Ątigter Corona-F├Ąlle innerhalb einer Klasse bzw. innerhalb einer Schule (Ma├čstab Einzelschule) Folgendes:

  • zeitlich befristete Einstellung des Pr├Ąsenzunterrichts / Umstellung auf Distanzunterricht in der/den jeweils betroffenen Klasse/n bzw. Kursen; sofern aus Gr├╝nden des Infektionsschutzes erforderlich ggf. auch an der gesamten Schule
  • rasche Testung der Betroffenen nach Entscheidung der Gesundheitsbeh├Ârden.
  • ┬áTestung der gesamten Klasse / Lerngruppe auf SARS-CoV-2 sowie Ausschluss f├╝r 14 Tage vom Unterricht bei einem best├Ątigten Fall einer COVID-19-Erkrankung in der Klasse / Lerngruppe.
- Anzeige -

Was bedeuten die Stufen? Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner

Stufe 1: Sieben-Tage-Inzidenz < 35 pro 100.000 Einwohner

Stufe 2: Sieben-Tage-Inzidenz 35 – < 50 pro 100.000 Einwohner┬á

Stufe 3: Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 pro 100.000 Einwohner 

Ma├čstab Landkreis/kreisfreie Stadt.


Mehr Beitr├Ąge aus Coronavirus Aktuell

- Anzeige -