- Anzeige -

Fiese Blutsauger

Tigerm├╝cken breiten sich in M├╝nchen aus

Aktualisiert 25.08.2021 - 14:34 Uhr

0

Neben den gew├Âhnlichen Stechm├╝cken breiten sich nun auch die gef├╝rchteten Tigerm├╝cken an gleich mehreren Orten in M├╝nchen aus. Was die stechenden Insekten so gef├Ąhrlich macht und wie du etwas gegen ihre Ausbreitung tun kannst, erf├Ąhrst du hier.┬á

Tigerm├╝cken breiten sich in M├╝nchen aus

Foto: Shutterstock

Vorsicht im Freien

An diesen Orten wie Friedh├Âfen oder G├Ąrten f├╝hlen sich Tigerm├╝cken ganz besonders wohl. Der Grund daf├╝r sind die vielen kleinen Wasserreste, die sich zum Beispiel in Blument├Âpfen, Regenrinnen oder Gie├čkannen sammeln. Knapp ├╝ber der Wasseroberfl├Ąche legen die M├╝cken ihre Eier. Diese k├Ânnen sogar den Winter ├╝berstehen und die M├╝cken im Fr├╝hjahr unbesorgt schl├╝pfen. Auch in M├╝nchen wurde die Tigerm├╝cke am Friedhof in Neuhausen und in Gartenanlagen entdeckt.

- Anzeige -

Wie sehen Tigerm├╝cken aus?

Die kleinen Insekten ├Ąhneln vom Aussehen her eher einer Schnake. Sie kommen urspr├╝nglich aus S├╝dostasien und haben ihren Weg nach Deutschland ├╝ber den Import von Bambus und anderen Produkten gefunden. Sie ist an ihren schwarz-wei├čen Streifen zu erkennen und wird zwischen zwei und zehn Millimeter gro├č. Au├čerdem kann sie schlecht fliegen und h├Ąlt sich oft in Bodenn├Ąhe auf.

Seit ├╝ber zehn Jahren gibt es die fiesen Insekten in Deutschland schon. In M├╝nchen wurde 2019 das erste Mal von Tigerm├╝cken berichtet. Auch andere St├Ądte in Deutschland haben mit ihnen zu k├Ąmpfen: unter anderem auch in Jena, Frankfurt, Heidelberg, Freiburg oder Erding machen sich die besonderen M├╝cken breit.

Wie gef├Ąhrlich ist die Tigerm├╝cke?

Die Tigerm├╝cke sollte nicht untersch├Ątzt werden, da sie tropische Krankheiten ├╝bertragen kann, die f├╝r den Menschen sehr gef├Ąhrlich werden k├Ânnen. Neben dem Dengue- und dem Zika-Virus kann sie auch ├ťbertragerin f├╝r das Chikungunya-Virus sein. Letzteres wird in Deutschland als gr├Â├čte Gefahr gesehen, da es trotz des hier herrschenden Klimas ├╝berleben kann. F├╝r die anderen beiden ist es in unserer Gegend noch zu kalt. Beruhigend ist jedoch, dass in M├╝nchen bisher noch keine Infektion des Virus ausgel├Âst durch eine Tigerm├╝cke bekannt ist.┬á

- Anzeige -

Wie werden die Tigerm├╝cken in M├╝nchen bek├Ąmpf?

Vielerorts wird mit bestimmten Ma├čnahmen versucht, die Ausbreitung der Tigerm├╝cke zu verhindern. So auch in M├╝nchen: Am Winthirfriedhof in Neuhausen werden Friedhofg├Ąnger darum gebeten, die Gie├čkannen nach dem Benutzen wieder aufzuh├Ąngen, damit sich weniger Wasserreste ansammeln k├Ânnen. Zudem wurden die M├╝llgitter mit verschlie├čbaren M├╝llcontainern getauscht. Bestimmte Stellen, an denen die Tigerm├╝cke potentiell Eier legen k├Ânnten, wurden ebenfalls gereinigt.┬áIn den betroffenen Gartenanlagen in M├╝nchen wird mit kleinen Infotafeln gewarnt und Tipps gegeben, wie eine Brutstelle vermieden werden kann.

- Anzeige -

Wie kann ich mich vor den Tigerm├╝cken sch├╝tzen?

Auch bei dir zu Hause kannst du, falls du einen Garten oder einen Balkon hast, etwas gegen die Vermehrung der kleinen Fieslinge tun. Wie auch auf den Friedh├Âfen, solltest du entstehende Wasserreste in Gef├Ą├čen oder Blument├Âpfen vermeiden und die Stellen regelm├Ą├čig reinigen. Besonders an den R├Ąndern solltest du auf Sauberkeit achten. Das gilt auch f├╝r Planschbecken oder Vogelbecken. Eine L├Âsung kann es sein, Wassergef├Ą├če im Garten, wie beispielsweise Regentonnen, abzudecken oder ein M├╝ckennetz dar├╝ber zu spannen.┬áDie goldene Regel: je weniger Pf├╝tzen und kleine Wasseransammlungen sich in deinem Garten oder auf deinem Balkon ansammeln k├Ânnen, desto geringer ist die Chance auf eine Tigerm├╝cke zu treffen.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -