- Anzeige -

Seltenes Wetterereignis

Mysteriöse Kreise am Himmel über München

Aktualisiert 24.01.2018 - 16:52 Uhr

0

Seltsames Phänomen über München: in mehreren Stadtteilen waren am Mittwochmorgen Kreise am Himmel zu sehen. Das steckt dahinter.

Mysteriöse Kreise am Himmel über München

Das steckt hinter dem Phänomen

Mehrere Hörer meldeten uns am Mittwochvormittag ein seltsames Phänomen: zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr zeichneten sich mehrere weiße Ringe am Himmel ab. Fotos erreichten uns unter anderem aus Blumenau, Fürholzen West, Taufkirchen, dem Olympiapark und der Maxvorstadt.


- Anzeige -

Was steckt hinter dem Phänomen?

Chemtrails? Ufos? Außerirdische? Nein! Laut dem Deutschen Wetterdienst  handelt es sich bei den Kreisen am Himmel um Kondensstreifen. Dass diese so deutlich sichtbar waren, hat einen Grund: In der Früh war es noch relativ bewölkt mit leichten Niederschlägen. Gegen 10 Uhr lockerte das Wetter auf, gleichzeitig hing noch relativ viel Feuchtigkeit in der Luft. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit auf ca. zwei bis vier Kilometern Höhe waren die Kondensstreifen besonders deutlich zu sehen und haben sich dort länger als sonst gehalten.

Warum sind die Kondensstreifen kreisförmig?

Normalerweise sind Kondensstreifen gerade. Je nach Flugbahn des Piloten könnten sie aber auch kreisförmig herauskommen. Da die Flughöhe einer Passagiermaschine deutlich höher liegt (zwischen fünf und zehn Kilometern), ist davon auszugehen, dass die Kreise vom militärischen Flugbetrieb verursacht wurden.

Danke für die Fotos an unseren Hörerinnen: Janet, Sandra, Lisa

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -