- Anzeige -

Ab aufs Wasser!

Hier gibt es SUP-Verleiher in München Stadt und Land

Stand 20.08.20 - 11:52 Uhr

0

Stand Up Paddling - kurz SUP - ist der Trendsport in diesem Sommer. München und seine umliegenden Seen bieten beste Voraussetzungen für den Wasserspaß. Alle Infos und Verleiher findest du hier.

Hier gibt es SUP-Verleiher in München Stadt und Land

Foto: Shutterstock

Wo kann ich mir in München ein Stand Up Paddle mieten?

München ist ein wahrer Pilgerort für viele Wassersportler: egal ob Schwimmen, Segeln, Schlauchbootfahren oder Surfen auf der Eisbachwelle. Seit einigen Jahren wird auch Stand Up Paddling immer beliebter. Lust es mal auszuprobieren? Wir verraten dir, wo du dir in München Stadt und Land ein SUP ausleihen kannst:

- Anzeige -

SUP-Verleiher in und um München

Die Seen im Münchner Umland eignen sich bestens dafür, das Stand-Up Paddling mal auszuprobieren. 

Toros Outdoors – Der Shop

Anfahrt
Wettersteinstraße 16
82024 Taufkirchen

Preise:
Tagesmiete ab 45 €
Munich Weekend Special  ab 89 €  

Abholung: Freitags von 14 bis 19 Uhr oder Samstag 10 bis 16 Uhr
Rückgabe: Montags von 14 bis 19 Uhr

Das Board kannst du auch hier an deinen Wunsch-See mitnehmen! Alle weiteren, hier angeführten Verleihe kannst du nur an den jeweiligen Seen nutzen.

- Anzeige -

Bootsverleih im Olympiapark

Preise:
1/2 Stunde 9,00 €
1 Stunde 15,00 €

Öffnungszeiten:
täglich von 11 Uhr bis eine Stunde vor Sonnenuntergang (nur bei schönem Wetter)

Zu beachten:
Verleih an Gäste unter 14 Jahren erfolgt nur in Begleitung von Erwachsenen
Max. Personenzahl: je SUP nur eine Person
(SUPs dürfen nur von Gästen verwendet werden, die schwimmen können)

SUP Club Starnberger See

Anfahrt:
Im 
Seebad (Strandbad) Starnberg
Strandbadstr. 17, 82319 Starnberg

Öffnungszeiten:
täglich von 10 Uhr bis 19.30 Uhr (nur bei schönem Wetter)
außerhalb der Sommerferien: unter der Woche ab 12 Uhr

Preise:
1 Stunde 
15,00 €
jede weitere Stunde 10,00 €

Gruppentarife ab 6 Personen:
14 €/Person + Board für 1 Stunde
22 €/Person + Board für 2 Stunden
30 €/Person + Board für 1,5 Stunden Verleih und Coaching

Starship Teamboards für bis zu 6 Personen:
60 € für 1 Stunde Verleih
90 € für 2 Stunden Verleih
120 € für 1 Stunde Verleih mit Coach (auf extra Board)
150 € für 2 Stunden Verleih mit Coach (auf extra Board)

Tandemboard für 2 Personen:
25 € für 1 Stunde Verleih
20 € für jede weitere Stunde

Zu beachten:
Bitte online reservieren.
Wenn ihr mit mehreren Personen früher paddeln wollt, ruft an.

- Anzeige -

SUP Nordbad am Starnberger See

Anfahrt
Nordbadstraße 1
82327 Tutzing

Öffnungszeiten:
Keine Angaben
Nur nach Online-Anmeldung!

Preise:
1 Stunde 16,00 €
2 Stunden 30,00 €
10er Karte 140,00 €

SUP XXL-Board für bis zu 8 Personen:
1 Stunde 80,00 € (nur auf Anfrage)

Zu beachten:
Der Nordbad Verleih bietet auch viele Kurse und Events rund ums SUP an, mehr Infos auf ihrer Webseite!

Gastl Boote am Starnberger See

Anfahrt
Assenbucher Str. 43
82335 Leoni

Öffnungszeiten:
täglich von 09 Uhr bis 20 Uhr 
Mittagspause: 13.15- 13.45 Uhr

Preise:
ab 12,00 €
(weitere Infos bei Online-Anmeldung)

- Anzeige -

SUP-Center Ammersee

Anfahrt
Seestraße 8
86919 Utting am Ammersee

Öffnungszeiten:
(Sommer): Mo-Fr von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 18 Uhr
                  Samstags von 9 Uhr bis 13 Uhr
(Winter): unter der Woche von 9 Uhr bis 12 Uhr und 13 Uhr bis 17 Uhr

Preise:
1 Stunde 15,00 €

XXL-Board:
1 Stunde 60,00 €

SUP- und Surfschule Müller am Ammersee

Anfahrt
Erholungsgebiet an der Kaagangerstraße
82279 Eching am Ammersee

Öffnungszeiten:
(Mai-Okt.) täglich ab 10 Uhr

Preise:
1 Stunde 15,00 €
10er Karte 110,00 €
(Es ist keine Einweisung oder Kurs im Verleihspreis enthalten.)


- Anzeige -

SUP Chiemsee

Anfahrt
Julius-Exter-Promenade 31
83263 Übersee/ Feldwies

Öffnungszeiten:
(Juni – Sept.) Mi- So von 10 Uhr bis 19 Uhr
                      Do von 10 Uhr bis 18.00 Uhr

Preise:
1/2 Stunde 10,00 €
1 Stunde 15,00 €
2 stunden 25,00 €

1/2 Tag (4 Std.) 45,00 €
1 Tag (8 Std.) 65,00 € 

Big Chief  für bis zu 10 Personen:
1 Stunde 180,00 €
2 Stunden 320,00 €

Chiemsee Kaufmann

Anfahrt
Haushoferstraße 1
83358 Seeon-Seebruck
oder 
Rasthausstraße 29
83233 Bernau am Chiemsee

Öffnungszeiten:
(Bernau) ab 01. Mai: täglich ab 10 Uhr
(Seebruck) bis 15.09. täglich ab 9 Uhr
vom 16.09. bis 15.10. witterungsbedingt ab 13 Uhr

Preise:
1 Stunde 12,00 €
Folgestunde 8,00 €

1 Tag 45,00 €
10er Karte 100,00 €

Zu beachten: Verleih ausschließlich gegen Vorlage des Personalausweises!

Hier ist das Stand Up Paddling in München verboten

Die Isar ist wohl das vermeintlich schönste Gewässer, das die Stadt durchquert und viele SUP-Einsteiger würden wohl auch am liebsten mit dem Board auf der Isar Teile der Stadt erkunden, jedoch ist der Einsatz von Booten und auch von SUP-Boards auf der Isar zwischen der Thalkirchner Brücke und von der Max-Josef-Brücke verboten. Auch auf Seen im West- und Ostpark sowie auf Kanälen von öffentlichen Parks und Grünanlagen ist der Einsatz von Booten und Surfbrettern ebenfalls untersagt.

Trendsport Stand Up Paddling 

Sand Up Paddling kann man durchaus als Leistungsport betrachten, um sich aufrecht auf dem Board halten zu können und sich mithilfe der Paddel fortzubewegen, braucht man Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Körpergefühl. Der Wassersport beansprucht am meisten den Oberkörper und geht besonders in die Arme. Perfekt also für alle, die sich nicht zurück ins Fitnessstudio wollen und lieber an der frischen Luft trainieren. Aber auch für Leute die es etwas entspannter angehen wollen, bietet SUP die perfekte Alternative, denn an vielen Seen werden SUP Yoga oder PiIlates Kurse angeboten.

Die Grundtechniken zum Paddeln sind schnell erlernt und mittlerweile gibt es die speziellen Boards, sowie weiteres Zubehör, in allen namhaften Sportgeschäften und auch in Discountern, wie Lidl oder Aldi zu kaufen. Auch Online kann man vor lauter Angeboten schnell den Überblick verlieren.

Was muss ich beim Kauf beachten?

Aufgrund der großen Auswahl an Marken, Größen und der vielen unterschiedlichen Boardtypen, kann es einem enorm schwer fallen die richtige Entscheidung zu treffen. Sogar dein eigenes Körpergewicht spielt bei der Auswahl eine Rolle. Am besten lässt man sich im Geschäft von Verkäufern beraten. Die zwei wichtigsten Faustregeln sind:

  • Viel Volumen bietet viel Auftrieb – das bedeutet für dich: Je dicker und breiter ein Board, desto stabiler und ruhiger liegt es im Wasser. Auf dicken und reiten Boards lässt es sich also leichter Stehen und man kann die Balance besser halten.
  • Auch wichtig: Je länger ein Board, desto besser auch schneller kommt man voran! Das ist insbesondere für diejenigen interessant, die gerne sportlicher unterwegs sind oder weitere Strecken zurücklegen wollen.

Beim Kauf sollte man sich dem Preis eines SUP-Boards bewusst sein, denn die meisten sind keine Schnäppchen. Durchschnittlich kostet ein anständiges Board um die 600 Euro, Qualität hat eben seinen Preis.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -