- Anzeige -

Stadtratsbeschluss

Entspannt Pakete bestellen: Stadt will M├╝nchen-Boxen f├╝r alle errichten

Aktualisiert 18.01.2023 - 14:45 Uhr

Im M├╝nchner Stadtrat wurde heute eine Strategie f├╝r den Wirtschaftsverkehr beschlossen. Alles, was du dazu wissen musst, erf├Ąhrst du hier.

Entspannt Pakete bestellen: Stadt will M├╝nchen-Boxen f├╝r alle errichten
┬ęshutterstock

Strategie f├╝r Wirtschaftsverkehr beschlossen

Der Stadtrat hat einige Ma├čnahmen f├╝r die urbane Logistik beschlossen. Diese Ma├čnahmen sollen die ersten Schritte der angek├╝ndigten ÔÇ×Road MapÔÇť bis 2030 f├╝r den Wirtschaftsverkehr sein, die bis Ende 2023 fertiggestellt werden.

Die urbane Logistik wird ein Teil der Mobilit├Ątsstrategie 2035 sein und soll die Stadt nachhaltig und effizient ver- und entsorgen. Au├čerdem soll die Wirtschaft gef├Ârdert, die Verkehrssicherheit und Aufenthaltsqualit├Ąt erh├Âht und die Emissionen bis 2035 deutlich reduziert werden.

Diese Projekte und Konzepte wurden in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer sowie mit einigen bayerischen Verb├Ąnden erarbeitet.

- Anzeige -

Lastenrad-Logistik

In diesem Bereich hat sich einiges ├Ąndern. So soll bereits zur IAA Messe 2023 im September ein sogenannter ÔÇ×Radlogistik-HubÔÇť in M├╝nchen auf der Fl├Ąche des Viehhofs in Betrieb genommen werden. Hier k├Ânnen verschiedene Radlieferdienste diese Fl├Ąche f├╝r ihr Lastenrad zum Ausliefern benutzen. Von dort soll eine Auslieferung von Palettenwaren m├Âglich sein.

F├╝r viele Logistik-Unternehmen ist es schwierig, eine sinnvolle Fl├Ąche f├╝r ihre Lastenrad-Mikrodepots zu finden. Aus diesem Grund benutzen einige Unternehmen gr├Â├čere Fahrzeuge, an denen sich dann die Lastenrad-Fahrer bedienen k├Ânnen.

- Anzeige -

M├Âgliche L├Âsungen k├Ânnten hier zum einen ein ÔÇ×Logistiker-ParkausweisÔÇť oder eine digitale L├Âsung sein. Bei der digitalen L├Âsung sollen Logistikleistern frei stehende Fl├Ąchen oder R├Ąume in der Innenstadt zum Mieten angeboten werden. Getestet soll das Ganze im Stadtbezirk Au-Haidhausen werden.

Au├čerdem sollen Parkausweise f├╝r Handwerker und gewerbliche Anlieger dann auch digital m├Âglich sein, da das momentan aus rechtlichen Gr├╝nden noch nicht m├Âglich ist.

Zudem hat sich das Mobilit├Ątsreferat mit Parkhausbetreibern und Handwerkerinnungen vernetzt, damit Handwerker in Zukunft mit kleineren Kfz in Parkh├Ąusern parken k├Ânnen. Hier wurden auch schon erste Mietvertr├Ąge geschlossen.

- Anzeige -

M├╝nchen-Boxen

In Zukunft k├Ânnen Pakete in die sogenannten ÔÇ×M├╝nchen-BoxenÔÇť angeliefert werden. Die Pakete werden direkt in Paketboxen, die allen offenstehen, deponiert und bieten allen M├╝nchnern eine geb├╝ndelte Abholm├Âglichkeit ihrer Sendungen in einem 300-Meter-Radius.

Hierf├╝r sollen ├Âffentlich zug├Ąngliche, gut erreichbare Standorten erarbeitet werden. Bereits im Herbst letzten Jahres wurden Sofortma├čnahmen, wie 28 neue Parkpl├Ątze f├╝r den Wirtschaftsverkehr, in der Altstadt umgesetzt.

Es sollen aber auch au├čerhalb der Altstadt mehr Parkpl├Ątze f├╝r den Wirtschaftsverkehr geben. Hier werden sogar schon neue Beschilderungs- und Markierungsregelungen erarbeitet. Bis Herbst 2023 sollen in zwei Stadtbezirken neue Stellpl├Ątze entstehen.

Mehr Beitr├Ąge aus M├╝nchen aktuell

- Anzeige -