- Anzeige -

Musikalisches München

Die Streetpianos sind zurück in München

Aktualisiert 07.09.2018 - 10:47 Uhr

0

Ab dem 7. September 2018 stehen im Stadtgebiet München wieder die kunstvoll gestalteten Pianos von "Play Me, I'm Yours". Alle Standorte im Überblick.

Die Streetpianos sind zurück in München

Foto: Gabi Neeb

"Play Me, I’m Yours" – Klaviere in München

13 bunt gestaltete Klaviere laden von 7. bis 23. September 2018 täglich von 9-22 Uhr im Stadtgebiet von München zum Zuhören, Musizieren, Singen und Begegnen ein. Die Straßenklaviere sind frei zugänglich im öffentlichen Raum platziert, getreu dem Motto "Play Me, I´m Yours!“ – „Spiel Mich, Ich bin Dein!“.

- Anzeige -

Hintergrund des Projekts

Das Kunst- und Kultuprojekt "Play Me, I’m Yours" geht seit 2008 um die Welt. Ins Leben gerufen wurde es vom Künstler Luke Jerram. Weltweit haben bereits mehr als 1.500 Pianos in über 50 Städten die Menschen dazu eingeladen, die öffentlich zugänglichen Klavier zu bespielen. In München wird die Aktion vom Verein "Isarlust e.V." in Zusammenarbeit mit den "urbanauten" präsentiert. Schirmherr der Aktion ist Bürgermeister Josef Schmid.

Klaviergestaltung

Für die Klaviergestaltung konnten sich Interessierte direkt beim Verein Isarlust bewerben. Ausgewählt wurden die Klaviere dann von einer fachkundigen Jury. Folgende Klaviere werden 2018 im Stadtgebiet zu sehen sein:

  • „Das Alienado – Come to our Planets“ | Ronit Wolf, Illustratorin und Gründerin des Münchner Science & Fiction Festivals
  • „Isar Blues“ | Marie-Christine von Liebe, Künstlerin und Kunsthistorikerin
  • „Jubiläums-Klavier Mohr-Villa“ | Caroline Deidenbach, eine junge Freimanner Studierende, zusammen mit dem Kulturzentrum Mohr-Villa in Freimann
  • „Kronkorken Klavier“ | Cornelia Blasy-Steiner, Freie Kreative
  • „MUSIC IS LOVE, MUSIC IS ALL“ | Jana Friedl, Illustratorin und Grafikdesignerin
  • „Peacock Piano“ | Julia Hartwanger, Modellbau-Studierende an der Arts University Bournemouth
  • „Play me, you´re as cool as ice!“ | Marina Cacciato, Gestalterin für visuelles Marketing
  • „Pull to Play“ | Tosca Albrecht und Klara-Luise Rühe, Studentinnen der Innenarchitektur, zusammen mit geflüchteten Frauen des Projektes HEIMATWERKER in Nieheim (NRW)
  • „Sprayklavier Muskelstrang“ | Fabian STEM Bertler, Künstler, Glasmaler, Graffitist
  • „Tapeklavier“ | Moritz Bohnenberger, Student, Fahrradkurier und Musiker
  • „Trapped Piano“ | Dean Parsons, Förster, Designer, Student
  • „VolxKüche Kochklavier“ | Sinan von Stietencron, Kunst-Beauftragter der VolxKüche München e.V., und Sandra Fleißig, Illustratorin

und der 2016 gestaltete Flügel

  • „Lotus, dragonfly and fishs“ | Samdrup Tseyang Gyatso, Maler- und Lackierierlehrling

Hier stehen die Klaviere:

Klick auf das Bild öffnet große Ansicht

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -