- Anzeige -

"Rettet die Bienen"

Bayern beschließt Gesetz zur Artenvielfalt

Aktualisiert 17.07.2019 - 15:13 Uhr

0

Über 1,75 Millionen Menschen haben Anfang diesen Jahres für das Volksbegehren "Rettet die Bienen" unterschrieben. Am Mittwoch, 17. Juli, hat der bayerische Landtag das Gesetz für mehr Artenvielfalt beschlossen.

Bayern beschließt Gesetz zur Artenvielfalt

Landtag nimmt Gesetz zur Erhaltung der Artenvielfalt an 

Bayern hat den Gesetzesentwurf des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" mit deutlicher Mehrheit angenommen. 167 von ungefähr 200 Abgeordneten haben für das Volksbegehren gestimmt. Dazu hat der bayerische Landtag weitere Maßnahmen für die Bauern und den Artenschutz beschlossen.

- Anzeige -

Es ist das erfolgreichste Volksbegehren in der Geschichte Bayerns gewesen: fast ein Fünftel aller bayerischen Bürger hat zu Beginn des Jahres die Initiative für mehr Artenvielfalt unterschrieben.

Am Mittwoch, 17. Juli, hat der bayerische Landtag den Gesetzesentwurf angenommen. Unter anderem sollen dabei Biotope mit blühenden Wiesen und Ufer-Randstreifen besser vernetzt und geschützt werden. Auch soll der ökologische Anbau deutlich ausgebaut werden.

Außerdem hat der Landtag ein "Versöhnungsgesetz" beschlossen, das den Bauern entgegen kommen soll. Diese haben Kritik an einigen Punkten des Volksbegehrens ausgeübt und fürchten dadurch eine Einschränkung bei der Bewirtschaftung der Obstbäume und Felder.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -