- Anzeige -

Nasa Marsmission

Mit Video: Nasa-Rover ┬źPerseverance┬╗ auf dem Mars gelandet

Aktualisiert 19.02.2021 - 13:25 Uhr

0

Vor neun Jahren landete der bislang letzte Nasa-Rover auf dem Mars. Jetzt ist mit ┬źPerseverance┬╗┬áein deutlich ausgefeilterer Roboter dazu gekommen. Die Nasa sagt: Die Mission hat gerade erst begonnen.

Nasa-Mitarbeiter jubeln in der Missionskontrolle – Rover ┬źPerseverance┬╗ ist erfolgreich gelandet. Foto: Bill Ingalls/NASA/dpa

Hier das Video der Landung anschauen

Washington (dpa) – Der US-Rover ┬źPerseverance┬╗ ist erfolgreich auf dem Mars gelandet. ┬źLandung best├Ątigt┬╗, hie├č es aus dem Kontrollzentrum der US-Raumfahrtbeh├Ârde Nasa im kalifornischen Pasadena – und unter den Ingenieuren und Wissenschaftlern brandete Applaus und Jubel auf.

- Anzeige -

Schon wenige Minuten nach der Landung schickte ┬źPerseverance┬╗ erste pixelige Schwarz-Wei├č-Fotos – darauf zu sehen sind unter anderem Schatten und R├Ąder des Rovers sowie Oberfl├Ąche und Horizont des Mars.

┬źWas f├╝r ein wundervoller Tag┬╗, sagte der kommissarische Nasa-Chef Steve Jurczyk. ┬źWas f├╝r ein wundervolles Team, das durch alle Widrigkeiten und Herausforderungen gearbeitet hat, die die Landung eines Mars-Rovers mit sich bringen – und dann auch noch die Herausforderungen der Corona-Pandemie.┬╗

US-Pr├Ąsident Joe Biden gratulierte allen Beteiligten ├╝ber Twitter zur erfolgreichen Landung: ┬źHeute ist wieder bewiesen worden, dass mit der Kraft von Wissenschaft und amerikanischem Einfallsreichtum nichts unm├Âglich ist.┬╗

- Anzeige -

203 Flugtagen und 472 Millionen zurückgelegten Kilometern 

Der im Juli 2020 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral aus gestartete Roboter setzte – nach 203 Flugtagen und 472 Millionen zur├╝ckgelegten Kilometern – mit einem riskanten und mehrmin├╝tigen Man├Âver in einem bislang noch nie vor Ort untersuchten ausgetrockneten See namens ┬źJezero Crater┬╗ auf.

Diesen See mit einem Durchmesser von etwa 45 Kilometern soll ┬źPerseverance┬╗ (auf Deutsch etwa: Durchhalteverm├Âgen) in den kommenden zwei Jahren untersuchen. Der Rover sei ersten Erkenntnissen zufolge nach der Landung in gutem Zustand, sagte Nasa-Manager Matt Wallace.

Probelauf f├╝r bemannte Marsmission

Die Entwicklung und der Bau des rund 2,5 Milliarden Dollar (etwa 2,2 Milliarden Euro) teuren Roboters hatten acht Jahre gedauert. Er soll auf dem Mars nach Spuren fr├╝heren mikrobiellen Lebens suchen sowie das Klima und die Geologie des Planeten erforschen.

Zudem solle der Roboter bei den Vorbereitungen f├╝r die in den 2030er Jahren geplante bemannte Erkundung des Mars helfen, sagte der kommissarische Nasa-Chef Jurczyk. ┬źDiese Landung ist einer dieser Schl├╝sselmomente f├╝r die Nasa, die USA und die globale Weltraumforschung.┬╗

- Anzeige -

Roboter ist so gro├č wie ein Kleinwagen

An Bord hat der rund 1000 Kilogramm schwere Roboter von der Gr├Â├če eines Kleinwagens unter anderem 7 wissenschaftliche Instrumente, 23 Kameras, einen Laser – und er wartet mit zahlreichen Nasa-Premieren auf: Erstmals wurden mit ┬źPerseverance┬╗ Mikrofone auf den Mars geschickt, erstmals ein kleiner Hubschrauber, und erstmals sollen in einer gemeinsam mit der Europ├Ąischen Raumfahrt-Agentur Esa entwickelten Mission Proben vom Mars zur├╝ck zur Erde gebracht werden.

Hier die Landung von┬á┬źPerseverance┬╗ im Video sehen

[MD_Portal_Script ScriptID="10012168" location="leftALone"] - Anzeige -

Gro├če Freude beim Nasa-Team┬á

Wegen der Corona-Pandemie war nur rund die H├Ąlfte der Nasa-Mitarbeiter im Kontrollzentrum anwesend, die normalerweise bei einem solchen Man├Âver dort arbeiten w├╝rden. Sie trugen Masken mit einem Bild des Rovers darauf, hielten Abstand voneinander und umarmten sich nach Best├Ątigung der erfolgreichen Landung nicht wie ├╝blich, sondern stie├čen im Jubel lediglich ihre F├Ąuste gegeneinander. ┬źDas Team rastet v├Âllig aus, das ist alles so surreal┬╗, sagte Chef-Ingenieur Rob Manning.

Die gro├če Plastikdose Erdn├╝sse, die vor einem solchen Landeversuch normalerweise herumgereicht wird und Gl├╝ck bringen soll, sei durch individuelle P├Ąckchen f├╝r jeden ersetzt worden, hatte er zuvor verraten. Nasa-Manager Thomas Zurbuchen zerriss bei einer Pressekonferenz wenige Stunden nach der erfolgreichen Landung symbolisch den f├╝r ein Scheitern der Mission erstellten und auf Papier ausgedruckten Notfallplan.

- Anzeige -

┬źIch bin sicher auf dem Mars┬╗, hie├č es nach der Landung auf dem Twitter-Account von ┬źPerseverance┬╗. ┬źDurchhalteverm├Âgen bringt dich ├╝berall hin.┬╗ Auch auf dem Twitter-Profil der Nasa wurde die Landung best├Ątigt – mit dem Zusatz: ┬źDer Countdown zum Mars ist abgeschlossen, aber die Mission hat gerade erst begonnen.┬╗

Noch zwei weitere Raumsonden auf dem Weg zum Mars

┬źPerseverance┬╗ ist bereits der f├╝nfte Rover, den die Nasa zum Mars gebracht hat – zuletzt war 2012 ┬źCuriosity┬╗ dort angekommen. Insgesamt war bislang allerdings nicht einmal die H├Ąlfte aller weltweit gestarteten Mars-Missionen erfolgreich.

In der vergangenen Woche waren kurz hintereinander Raumsonden aus den Vereinigten Arabischen Emiraten und aus China erfolgreich in die Umlaufbahn des Planeten eingeschwenkt. ┬źAl-Amal┬╗, die Sonde der Vereinigten Arabischen Emirate, soll nicht landen, das Aufsetzen des chinesischen Raumschiffs ┬źTianwen 1┬╗ ist in zwei bis drei Monaten geplant.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -