- Anzeige -

Neuerungen im September

Änderungen im September: Was für dich alles anders wird

Stand 01.09.23 - 08:58 Uhr

Alle Neuerungen, die im September auf dich zukommen, wie Änderungen bei der Kfz Zulassung, neue Covid-Impfstoffe, Antrag auf Härtefallfonds und viele mehr, findest du hier.

Änderungen im September: Was für dich alles anders wird
©shutterstock

Diese Änderungen bringt der September mit sich

Eine digitale Kfz-Zulassung, ein 29-Euro-Ticket in Bayern, Änderungen beim Elster-Online Portal und der E-Auto Förderung: Alles, was an Neuerungen im September auf dich zukommt, erfährst du hier.

- Anzeige -

Kfz-Zulassung wird digital

Bisher waren lange Wartezeiten und ein persönliches Einschreiben für die Zulassung notwendig. Ab dem 1. September kannst du dein Fahrzeug einfach online anmelden. Du erhältst dann eine vorläufige Zulassungsbescheinigung, die zehn Tage gültig ist. In diesem Zeitraum kannst du mit der Bescheinigung fahren und bekommst dann die Originaldokumente per Post zugeschickt. Dadurch sparst du dir Zeit und Geld! Des Weiteren bekommen Autohäuser Schnittstellen und können so auch die Zulassung für ihre Kunden übernehmen.

Änderung der Abgabefrist zur Steuererklärung

Die Abgabe der Steuererklärung wurde bis zum 30. September verlängert. Doch da das Abgabedatum auf einen Samstag fällt, endet die Abgabefrist der Steuererklärung am nächsten Werktag, also am Montag, 2. Oktober. Diese Regelung betrifft jedoch freiwillige Einreicher nicht, denn die haben noch vier Jahre rückwirkend Zeit.

E-Auto-Förderung

Laut neuer Förderrichtlinien können ab dem ersten September nur noch Privatpersonen vom Förderungsbetrag in Höhe von 4500 Euro profitieren.

Neue Covid-19-Impfstoffe

Ab September sollen es die an die neuen Corona-Varianten angepassten Impfstoffe vom Mainzer Hersteller BioNTech und vom amerikanischen Hersteller Moderna geben. Der Mrna-Impfstoff wird rechtzeitig für die Impfsaison im Herbst verfügbar sein.

- Anzeige -

Elster löscht Dokumente

Bisher wurden alle Dokumente auf dem Elster Online-Portal dauerhaft gespeichert und waren für den Nutzer jederzeit abrufbar. Doch ab dem 18. September werden nur noch Mails mit Steuererklärungen, Bescheide und anderen essenziellen Dokumenten dauerhaft erhalten bleiben. Alle anderen werden zukünftig nach einem Jahr gelöscht. Deshalb ist es ratsam, noch vor dem 18. September wichtige Dokumente herunterzuladen und abzuspeichern.

Bis zu 5.000 Euro Härtefallfonds

Rentner können noch bis zum 30. September einen Antrag für Unterstützung aus dem Härtefallfonds stellen. Zur Beantragung müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, die nur spezifische Personengruppen erfüllen.

Beispielsweise müssen am 01.01.2021 eine oder mehrere Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung bezogen worden sein, die zusammen maximal 830 Euro im Monat netto (nach Abzug von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung) betragen haben. Anspruch haben aber nur bestimmte Personen, die vor dem 02. Januar 1952 geboren sind und die gerade bezogene Alters-, Erwerbsminderungs- oder Erziehungsrente hat frühestens 1997 begonnen. Abgesehen davon müssen die Personen in der ehemaligen DDR mindestens zehn Jahre ununterbrochen bei der Deutschen Reichsbahn, der Deutschen Post oder im Gesundheits- und Sozialwesen gearbeitet haben.

EON senkt Kosten

Der Konzern E.ON. senkt seine Strom- und Gaskosten für seine Kunden. Bei der Grundversorgung werden die Strompreise um rund 18 Prozent und die Gaspreise um rund 28 Prozent sinken.

- Anzeige -

29-Euro-Ticket in Bayern

Dieses Ticket wird es für Auszubildende, Studierende und Freiwilligendienstleistende, die in Bayern wohnen oder dort zur Schule oder Universität gehen, geben. Für Studierende wird das Wintersemester als Ticketstart genannt, jedoch steht noch kein genaues Datum fest.

Champions League

Die Champions League startet am 19. September. Das Finale wird dieses Mal im Juni 2024 in Wembley stattfinden.

Preiserhöhung bei Coca-Cola

Aufgrund der steigenden Kosten für Strom, Gas, Logistik und Rohstoffe wird auch der Getränkeriese seine Preise erhöhen. Die Preiserhöhung wird voraussichtlich im einstelligen Bereich liegen.

Halogen-Pins

Ab dem 1. September wird der Verkauf von neuen Halogen Pins verboten. Nur bereits vorhandene Lagerbestände dürfen noch veräußert werden. Grund dafür ist die Ökodesign-Rechtlinie der EU für mehr Energieeffizienz. Niedervolt und Hochvolthalogenlampen werden durch LED-Modelle ersetzt.

Schloss-Symbol bei Google-Chrome

Ab September wird das Schloss-Symbol bei Google-Chrome, welches bisher immer vor der URL “https“ erschien, ausgetauscht. Viele Nutzer dachten, dass dieses Symbol für Sicherheit steht und sind deshalb unter anderem auf Phishing hereingefallen. Um Verwirrung zu vermeiden, wird Google mit Chrome 117 das “Tune“-Symbol einführen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -