- Anzeige -

Coronavirus in Deutschland

Genesenenzertifikat jetzt auch nach Schnelltests m├Âglich: das musst du beachten

Aktualisiert 23.02.2022 - 16:28 Uhr

0

Die EU hat neue Richtlinien für die Genesenenzertifikat festgelegt, um die Labore weiter zu entlassen. Es gibt allerdings ein paar Dinge zu beachten.

Genesenenzertifikat jetzt auch nach Schnelltests m├Âglich: das musst du beachten
┬ę Foto: shutterstock

Neue Regeln bei EU-Zertifikaten f├╝r Genesene

Im Zuge der Omikron-Welle ist es in Deutschland zu Engp├Ąssen bei PCR-Tests gekommen. Deshalb hat die EU jetzt festgelegt, dass die Genesenenzertifikate auch auf der Grundlage von Antigen-Schnelltests ausgestellt werden k├Ânnen.

- Anzeige -

Das hei├čt, dass man den EU-weit g├╝ltigen Nachweis einer ├╝berstandenen Corona-Infektion auch nach einem positiven Schnelltest, ohne PCR-Test, erhalten kann.┬áDie neuen Regeln gelten ab sofort.

Was muss man beachten?

Der Schnelltest muss durch entsprechend qualifiziertes Personal durchgef├╝hrt worden sein – ein Test Zuhause reicht also nicht aus. Au├čerdem muss der verwendete Schnelltest auf der gemeinsamen EU-Liste der Antigen-Schnelltests f├╝r Covid-19 gelistet sein.

Die EU-L├Ąnder k├Ânnen diese Zertifikate den Angaben zufolge auch r├╝ckwirkend auf der Grundlage von Tests ausstellen, die ab dem 1. Oktober durchgef├╝hrt worden sind.

- Anzeige -

Genesenenzertifikate f├╝r Reisen innerhalb der EU

Die EU-Zertifikate ├╝ber Impfungen, Genesungen und frische Tests k├Ânnen etwa digital auf dem Smartphone hinterlegt werden. Per QR-Code kann man so in zahlreichen L├Ąndern, auch au├čerhalb der Europ├Ąischen Union, nachweisen, dass man etwa bestimmte Einreisevoraussetzungen erf├╝llt.

Mit Material der dpa

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -