- Anzeige -

Öffnungszeiten Freibad München

Saison verlängert: So lange haben die Freibäder in München noch geöffnet

Aktualisiert 03.09.2020 - 10:27 Uhr

0

Die Sommerbadsaison 2020 dauert nur noch wenige Wochen. Ab 1. September gilt in den SWM Sommerbädern ein einheitlicher Badeschluss um 19 Uhr.

Saison verlängert: So lange haben die Freibäder in München noch geöffnet

© Foto: SWM

Schyrenbad noch bis 30. September geöffnet

Die Freibad-Saison hier in München wird in diesem Jahr verlängert, das hat heute der Stadtrat beschlossen. Wegen des coronabedingten späteren Starts ist Sommerbadsaison in diesem Jahr sechs Wochen kürzer als gewohnt.

- Anzeige -

Die SWM ist mit der Zahl der Sommerbadegäste aber durchaus zufrieden: Wir haben die 500.000-Gäste-Marke geknackt und liegen Ende August bei rund 535.000 Besucherinnen
und Besuchern – das ist rund die Hälfte der Zahl in einer regulären Saison.

"Danke an dieser Stelle an unsere Besucherinnen und Besucher, die die notwendige Reservierungspflicht für die Sommerbäder schnell verinnerlicht haben und die Hygiene-Regelungen gewissenhaft und gelassen befolgen. So konnten alle einen entspannten Bädersommer genießen!“ SWM Bäderchefin Christine Kugler.

- Anzeige -

So sieht der Zeitplan für die Freibäder in München aus

Das Schyrenbad, das Prinzregentenbad und das Michaelibad bleiben – sofern es die Wetterlage zulässt – bis Mittwoch, 30. September geöffnet.

Das Dantebad geht am Dienstag, 8. September, nahtlos in den Winter-Warmfreibad-Betrieb über.

Die Sommerbäder Maria Einsiedel, Ungererbad und Bad Georgenschwaige, haben noch bis einschließlich Montag, 7. September, geöffnet.

Das Sommerbad West hat ebenfalls am 7. September seinen letzten Öffnungstag, dort startet am 8. September das Hallenbad in die Herbst-/Wintersaison.

Mit Ende der Sommerbadsaison sollen dann bald auch die restlichen Hallenbäder
wieder öffnen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -