- Anzeige -

B├╝rgerentscheid

Raus aus der Steinkohle: M├╝nchen stimmt ab!

Aktualisiert 06.11.2017 - 16:03 Uhr

0

Am 5. November k├Ânnen M├╝nchnerinnen und M├╝nchner beim B├╝rgerentscheid 'Raus aus der Steinkohle' ├╝ber die Abschaltung eines Kraftwerks abstimmen. Alle Infos hier.┬á

Raus aus der Steinkohle: M├╝nchen stimmt ab!

B├╝rgerentscheid am 5. November

Gut eine Million M├╝nchner haben vor Kurzem den gleichen Brief bekommen. Der Inhalt: Wahlunterlagen f├╝r den B├╝rgerentscheid "Raus aus der Steinkohle." Viele wissen gar nicht so genau, wor├╝ber sie hier entscheiden k├Ânnen. Wir haben die wichtigsten Fragen f├╝r dich im ├ťberblick.

- Anzeige -

Worum geht es?

Es geht um das Heizkraftwerk M├╝nchen Nord, das in Unterf├Âhring steht und unter anderem durch Verbrennung von Steinkohle, Strom und Fernw├Ąrme f├╝r M├╝nchen erzeugt. Die Initiatoren des B├╝rgerentscheids fordern, dass damit Ende 2022 Schluss ist.

Warum soll damit Schluss sein?

Laut den Initiatoren verursacht das Verbrennen der Steinkohle j├Ąhrlich einen h├Âheren CO2-Aussto├č als alle Autos und LKW in M├╝nchen zusammen. Au├čerdem k├Ânne sich M├╝nchen zu 100 Prozent regenerativ, z.B. durch Geothermie-Anlagen (Erdw├Ąrme) versorgen.

Was sagt die Stadt M├╝nchen dazu?

Der Stadtrat ist genauso wie die Stadtwerke M├╝nchen als Betreiber, gegen ein schnelles Ende der Steinkohle-Verbrennung. Der Grund: der Ausstieg sei nicht nur sehr teuer, sondern bringe auch fast keine CO2-Einsparung, da der wegfallende Strom dann aus anderen, teilweise ├Ąlteren, Kohle- und Gaskraftwerken ersetzt werden m├╝sste.

Wie funktioniert die Abstimmung?

Jeder Wahlberechtigte kann mit Ja oder Nein stimmen. Damit die Abstimmung g├╝tig ist, m├╝ssen mindestens 10 Prozent der wahlberechtigten M├╝nchnerinnen und M├╝nchner teilnehmen. Sollte die Mehrheit gegen die Stilllegung sein, bleibt alles wie es ist. Sollte sie daf├╝r sein, m├╝ssen die Stadtwerke eine Abschaltung bei der Bundesnetzagentur beantragen. Und die f├Ąllt dann die endg├╝ltige Entscheidung.

Die Abstimmung findet am 5. November statt.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -