- Anzeige -

Au√üergew√∂hnliches M√ľnchen

Heizwerk, Zisterne, Sternwarte: So hast du M√ľnchen noch nie gesehen

Aktualisiert 09.12.2022 - 12:16 Uhr

0

Ganz unter dem Motto ‚ÄěAu√üergew√∂hnliche R√§ume ‚Äď au√üergew√∂hnliche Geschichte‚Äú kannst du M√ľnchen ganz neu erleben und erkunden, denn so hast du deine Lieblingsstadt definitiv noch nie gesehen. Wo du unbedingt mal vorbeischauen solltest, erf√§hrst du hier.

Heizwerk, Zisterne, Sternwarte: So hast du M√ľnchen noch nie gesehen

©Achim Frank Schmidt

Magische Mauern in M√ľnchen

M√ľnchen ist eine sehr vielf√§ltige Stadt. Das wird auch in dem neuen Buch "M√ľnchens magische Mauern" ganz deutlich klar. Von Lost Places √ľber uralte Geb√§ude bis hin zu modernen unterirdischen R√§umen ist alles dabei. Wir haben dir unsere Favoriten mal zusammengestellt.

- Anzeige -

Das Aubinger Heizkraftwerk

©Achim Frank Schmidt

Seit fast 60 Jahren wird das ehemalige Heizkraftwerk nicht mehr genutzt. Man kann aber gut erkennen, dass hier Menschen ausgiebig gefeiert haben. Die Fassaden des Geb√§udes sind mit buntem Graffiti geschm√ľckt. Ein uralter, noch modriger Unterbau soll ein Jazzkeller werden – und nicht nur das. Das gesamte Geb√§ude soll sich ver√§ndern und ein Ort f√ľr Kunst und Kultur werden.

Das M√ľller’sche Volksbad

©Achim Frank Schmidt

Dieses besondere Schwimmbad war bei seiner Fertigstellung 1901 nicht nur das gr√∂√üte, sondern auch das teuerste Schwimmbad der Welt. Au√üerdem war es das erste √∂ffentliche Hallenbad der Stadt. Generell ist das M√ľller’sche Volksbad ein Ort, bei dem man in die Vergangenheit abtauchen kann, denn √ľber die Jahre hat sich kaum etwas ver√§ndert.

- Anzeige -

Der moderne U-Bahnhof Westfriedhof

©Achim Frank Schmidt

Viele M√ľnchner U-Bahnstationen sind √ľber die Jahre gleich geblieben oder haben sich nur minimal ver√§ndert. Ganz anders sieht das bei der U-Bahnstation Westfriedhof aus. Hier h√§ngen elf au√üergew√∂hnliche Riesenlampen, die die felsigen W√§nde der Station in rotes, blaues und gelbes Licht f√§rben.

Das Licht soll f√ľr das Wohlbefinden der Menschen sorgen. Auch wenn diese Station schon viele Jahre alt ist, so wird ihr das moderne Design dennoch gerecht.

Die Zisterne am Hirschgarten

©Achim Frank Schmidt

Du kennst bestimmt den Parkplatz westlich der Parkanlage Hirschgarten und vielleicht ist dir auch schon mal ein rechteckiger betonierter Bereich, der von Edelstahlgel√§ndern umschlossen ist, aufgefallen. Was sich jedoch darunter befindet, scheint zun√§chst unspektakul√§r zu wirken. Ganz im Gegenteil! Darunter befindet sich das gr√∂√üte Regenr√ľckhaltebecken Europas: eine riesige Zisterne.

- Anzeige -

Die Sternwarte Ost

©Achim Frank Schmidt

Das Deutsche Museum ist dir bestimmt bekannt, aber hast du dort schon mal die unglaubliche Sternwarte besucht? Wenn nicht, dann solltest du das unbedingt nachholen.

Hier werden wahrlich Tr√§ume der Astronomen wahr. Es werden regelm√§√üig Abendf√ľhrungen angeboten. Besonders spannend ist das Goerz-Spiegelteleskop, das 1913 gebaut wurde. Hiermit sind dir faszinierende und fesselnde Bilder geboten.

Vielen Dank an Achim Frank Schmidt f√ľr die tollen Fotos – diese finden sich im Buch ¬ęM√ľnchens magische Mauern¬Ľ.¬†

Mehr Beitr√§ge aus M√ľnchen aktuell

- Anzeige -