- Anzeige -

Straßensperrungen bei der Blade Night

AOK Blade Night München

Aktualisiert 30.11.2016 - 10:09 Uhr

0

Die Blade Night ist aus dem Winterschlaf erwacht. Ab heute rollt München wieder auf Inlinern. Die Straßensperrungen bei der Bladenight

AOK Blade Night München

Auf Inlineskates fahren hunderte Münchnerinnen und Münchner über abgesperrte Straßen. Für die Rundkurse werden viele breite Straßen abgesperrt. So genießen die Teilnehmer das außergewöhnliche Gefühl, mitten durch die Stadt zu rollen.
Jeden Montag von Mai bis September findet die AOK Blade Night statt. Für die richtige Abwechslung sorgen drei verschiedene Routen durch die Stadt.

Heute Abend: Route Tierpark

Start und Ziel ist bei jeder Route die Bavaria auf der Theresienwiese. Bei der Tour Schwabing geht’s los mit einer halben Runde um die Theresienwiese. Auf der Kapuzinerstraße fahren die Blader bis zur Wittelsbacher Straße, danach über die Humboldtstraße bis zum Kolumbusplatz. Weiter geht’s über die Pilgersheimer Straße bis zum Candidplatz, entlang am Flaucher bis zum Tierpark. Von dort wird langsam wieder der Heimweg angetreten. Auf der Schäftlarnstraße fahren die Blader wieder bis zur Kapuzinerstraße und von dort wieder über den Bavaria Ring bis zur Bavaria.
Die Strecke hat eine Länge von 12,5 Kilometer.

Die Straßen werden immer montags von ca. 21 Uhr bis ca. 23 Uhr gesperrt sein.
Die Teilnahme ist kostenlos, es wird nur um eine kleine Spende von 2 Euro gebeten. Dafür bekommt man ein Starterbändchen.

Gefahren wird nur bei schönem Wetter

Ob die Veranstaltung auf Grund des Wetters abgesagt wird, erfährst du auf der Facebookseite der Blade Night.


Als PDF downloaden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -