- Anzeige -

Tipps um bares Geld zu sparen

Drucken muss nicht teuer sein

Aktualisiert 24.01.2023 - 14:51 Uhr

- Anzeige -

Bei den Preisen für Drucker, Patronen und Papier wird manch einem Nutzer klar, dass sparsam vorgegangen werden muss. Doch wie schaffst du es, Kosten beim Drucken zu sparen, ohne dich dabei einzuschränken? Wir haben wertvolle Tipps für dich.

Drucken muss nicht teuer sein

So sparst du bares Geld

Einen eigenen Drucker zu besitzen ist für viele Menschen absolut notwendig. Schließlich ist es nicht möglich, mit jedem noch so kleinen Ausdruck in einen Copyshop zu gehen. Studenten benötigen zahlreiche Skripte, in gedruckter Form. Hobbyfotografen möchten mit Effekten auf Fotos spielen und Autoren können so erste Schriftstücke selbst ausdrucken.

- Anzeige -

Ebenso fallen oftmals wichtige Dokumente per Mail an, die in jedem Haushalt ausgedruckt werden müssen. Doch bei den Preisen für Drucker, Patronen und Papier wird manch einem Nutzer klar, dass sparsam vorgegangen werden muss. Doch wie schaffst du es, Kosten beim Drucken zu sparen, ohne dich dabei einzuschränken?

Patronen können lange halten

Farbpatronen sind sehr teuer. Ärgerlich ist es daher, wenn bereits nach wenigen Ausdrucken die Düsen verstopft sind, die Farbe eintrocknet und nicht mehr gedruckt werden kann. Wenn du den Drucker nicht nutzt, solltest du  ihn ausschalten. Vielen Nutzern ist nicht bewusst, dass der Drucker beim Ausschalten dafür sorgt, dass die Farbpatrone in eine Art Parkposition gefahren wird. Hier steht die Öffnung der Patrone sicher verschlossen, sodass die Artikel nicht eintrocknen.

- Anzeige -

Sollte dein Drucker den Hinweis geben, dass die Patrone zu Ende geht, drucke beruhigt weiter. Erst wenn du wirklich deutliche Anzeichen der Qualitätsminderung auf dem Papier erkennst, gilt es die Patrone herauszunehmen. Schüttel oder schwenke den Behälter einmal kräftig durch. Oftmals lagert sich Tinte in der Patrone an, die nicht gut zur Austrittsöffnung geleitet wird. Durch die Bewegung fließt die Tinte wieder dorthin, wo sie benötigt wird.

Teures Papier sorgsam einsetzen

Qualitativ hochwertige Ausdrucke wie Fotos müssen auf speziellem Papier ausgeführt werden. Dieses ist sehr teuer. Daher solltest du sichergehen, dass dein Ausdruck schon beim ersten Versuch in bester Qualität gelingt. Skaliere und bearbeite das Foto zunächst nach deinen Wünschen am PC. Anschließend empfiehlt sich ein Testdruck auf kostengünstigem Papier. Sollte der Druck schiefgehen, könntest du alle Feinheiten noch einmal regulieren. Der Druck auf dem hochwertigen Papier gelingt dann sicherlich und kein teureres Papier wird verschwendet.

[MD_Portal_Script ScriptID="6381441" location="leftALone"]

Eine solche präventive Überprüfung solltest du auch dann durchführen, wenn du wichtige Dokumente druckst. Ein einziger Rechtschreibfehler kann das gesamte Dokument unbrauchbar machen. Ein neuer Drucker muss dann her. Damit dir dies nicht geschieht, empfiehlt es sich, zwischen dem Verfassen des Dokuments und dem Korrekturlesen mindestens 20 Minuten Zeit vergehen zu lassen. So kann sich das Gehirn auf neue Aspekte fokussieren. Du gewinnst Abstand zum geschriebenen Text, sodass du diesen wieder mit wachsamem Auge überprüfen können.

 

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -