- Anzeige -

Forschungsprojekt

#Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017

Aktualisiert 24.01.2023 - 14:51 Uhr

0

In einem gro├č angelegten Projekt wollen Forscher den Einfluss von Google Algorithmen auf die Bundestagswahl 2017 erforschen. Daf├╝r bitten sie euch um Datenspenden via Plugin.

#Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017

Wie stark beeinflusst Google die Bundestagswahl 2017?

Die gemeinnützige Initiative AlgorithmWatch hat gemeinsam mit mehreren Landesmedienanstalten ein Forschungsprojekt zur Rolle von Google und seinen Algorithmen bei der Bundestagswahl 2017 gestartet. Dafür suchen sie euch als anonyme Datenspender. 

- Anzeige -

Das Forschungsprojekt hat das Ziel herauszufinden, wie stark Algorithmen Suchergebnisse beeinflussen und welchen Themen Google welche Relevanz beimisst.┬áBesonders in Wahlkampfzeiten ist die Steuerung von Informationen von gro├čer Bedeutung und genau hier setzt die Studie an.

So k├Ânnt ihr mithelfen:

Wer am Projekt #Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017 mitmachen m├Âchte, installiert auf seinem PC ganz einfach ein Plugin. Dieses sucht, wenn der Browser ge├Âffnet ist, alle vier Stunden auf Google News und Google Search nach rund 15 vordefinierten Parteinamen und Politikern, also beispielsweise nach ÔÇ×CDU", ÔÇ×SPD", ÔÇ×Angela Merkel" oder ÔÇ×Christian Lindner", und ├╝bermittelt die dabei generierten Suchergebnisse zu Analysezwecken.

Hier geht’s zum Plugin

Bei Teilnahme an der Studie wird die Identifikationsnummer des Plugins gespeichert, au├čerdem der ungef├Ąhre Standort des Computers. Die IP-Adresse selbst wird nicht gespeichert. Damit ist die Anonymit├Ąt der Teilnehmer gew├Ąhrleistet. Am 30. September 2017, eine Woche nach der Wahl, beendet das Plugin automatisch seine Suchen.

Die Bundestagswahlen finden am 24. September 2017.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -