- Anzeige -

Ob Neubau oder Bestandsimmobilie

Sicher ins eigene Heim

Aktualisiert 20.01.2023 - 11:17 Uhr

- Anzeige -

Wer plant, ein Eigenheim zu bauen oder zu kaufen, muss sich im Vorfeld viele Gedanken über finanzielle und rechtliche Aspekte machen.

Sicher ins eigene Heim
© Foto: shutterstock

Wertvolle Tipps für Bauherren

Eine gute Budgetplanung und eine umfassende Übersicht über alle notwendigen Ausgaben, Einmalzahlungen und Versicherungen hilft Bauherren, das Projekt Eigenheim erfolgreich zu bewältigen und gut für die Zukunft gerüstet zu sein. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Baufinanzierung, die den Großteil der finanziellen Herausforderung ausmacht. Der aktuelle Bauzins liegt bei rund 4,0 bis 4,5 Prozent für eine Darlehenslaufzeit von zehn Jahren (Stand Oktober 2022) – Tendenz steigend.

- Anzeige -
Umfassende Beratung durch Experten

Ob Neubau oder Bestandsimmobilie – wer sich für die Anschaffung eines eigenen Heims entscheidet, sollte sich nicht auf Halbwissen verlassen. Zum Glück sind Bauherren bei der Informationsbeschaffung nicht alleine. Experten stellen ihr Fachwissen zur Verfügung und helfen, aus dem riesigen Pool an Möglichkeiten, die besten Angebote herauszufiltern.

Von großem Vorteil sind Weiterempfehlungen verlässlicher Bauherren aus dem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis, die bei ihrem eigenen Bauprojekt gute Erfahrungen mit Dienstleistern gemacht haben. Aufgrund vieler Änderungen – u. a. im Bereich staatlicher Förderungen und Zuschüsse sowie aktueller Zinssätze – ist es für Bauherren wichtig, schnell zu agieren und Entscheidungen in Bau- und Finanzierungsfragen nicht auf die lange Bahn zu schieben.

- Anzeige -

Sich online einen Überblick verschaffen

Einen großen Vorteil stellen Portale – wie der Anbieter heim-und-immobilie.de – dar, auf denen die Bereiche Baufinanzierung, Versicherungen, Kredit und Strom übersichtlich gebündelt werden. Dadurch erhalten angehende Eigenheimbesitzer von Anfang an einen guten Überblick über laufende Kosten.

Ob Bauherrenhaftpflichtversicherung, Bauleistungsversicherung, Gebäudeversicherung oder Risikolebensversicherung zur Ausfallsicherung laufender Finanzierungen – interessierte Bauherren können bequem von zu Hause aus unterschiedliche Angebote vergleichen und berechnen, welchen finanziellen Mehraufwand sie zukünftig zu tragen haben.

Ratgeber und Online-Rechner geben vertiefte Einblicke und ermöglichen es, sich eigenständig in Finanzierungs- und Versicherungsfragen einzuarbeiten. Wer möchte, kann sich über das Portal online Angebote einholen und durch objektive Vergleiche eine fundierte Entscheidungsbasis schaffen. Wissen gibt die Freiheit, aktiv Entscheidungen zu treffen. Das gilt umso mehr für angehende Immobilienbesitzer.

- Anzeige -

Absicherung gegenüber Elementarschäden

Angehende Immobilienbesitzer sollten die Lage ihres Grundstücks sorgfältig auswählen und die zukünftige Wertentwicklung berücksichtigen. Liegt ein Grundstück in einem Hochwasser-gefährdeten Gebiet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, keinen optimalen Versicherungsschutz – z. B. durch eine Elementarversicherung – zu erhalten.

Warum ein guter Versicherungsschutz wichtig ist und warum jeder Eigentümer einer Immobilie von einer Überschwemmung betroffen sein kann, erklärt der Artikel "Versicherungsschutz gegen Elementarschäden" der Verbraucherzentrale.

Energieeffizientes Gebäude mit stabilem Werterhalt

Um ein zukunftssicheres Gebäude mit einem stabilen Werterhalt zu besitzen, ist es wichtig, sich umfassend über das Thema Energieeffizienz zu informieren. Gebäudeenergieberater liefern Bauherren und Immobilienkäufern wertvolles Know-how und erarbeiten Maßnahmen zur Energieeinsparung.

Die auf den Themenkomplex Energieeffizienz spezialisierten Experten sollten bereits in der Planungsphase hinzugezogen werden. Informationen für interessierte Bauherren, die selbst zum Thema "Effiziente Gebäude"  recherchieren möchten, finden sich auf der Internetpräsenz des Bundesministeriums für Umwelt- und Klimaschutz

.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -