- Anzeige -

Baden in München

Qualität der Münchner Badeseen einwandfrei

Aktualisiert 29.08.2017 - 15:15 Uhr

0

Eine neue Untersuchung des Referats für Gesundheit und Umwelt hat ergeben, dass man bedenkenlos in allen Badeseen schwimmen kann. Perfekt also, um das Wochenende an einem See zu verbringen.

Qualität der Münchner Badeseen einwandfrei

Wasserqualität aller acht offiziellen Badeseen gut

Es steht uns noch einmal ein mega Sommer-Wochenende bevor, mit Temperaturen über 30 Grad. Perfekt um die Seele an einem der acht Münchner Badeseen baumeln zu lassen. Die neueste mikrobiologische Untersuchung des Referats für Gesundheit und Umwelt hat ergeben, dass die Wasserqualität hervorragend ist. „Unsere Münchner Badeseen sind ein attraktives Freizeitangebot für Kinder, Familien, Alte und Junge – ob zum Baden oder um einfach nur entspannt am Ufer zu liegen“, so die Referentin für Gesundheit und Umwelt Stephanie Jacobs. 

- Anzeige -

Die offiziellen Münchner Badeseen sind der Fasaneriesee, Feldmochinger See, Langwieder See, Lerchenauer See, Lußsee, die Regattaanlage, der Regattaparksee und der Riemer See. An allen acht Seen wurden am Montag, 21. August, Proben entnommen und im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mikrobiologisch untersucht. Die Wassertemperaturen lagen bei der Entnahme zwischen 20 und 22 Grad. Das erfreuliche Ergebnis: Das Baden ist in allen geprüften Seen hygienisch unbedenklich.

Damit das Wasser weiterhin so einwandfrei bleibt, bittet die Landeshauptstadt alle Badenden, keine Essensreste und andere Abfälle auf den Liegewiesen zu hinterlassen. Wasservögel dürfen nicht gefüttert werden und Hunde sind auf den Spiel- und Liegewiese nicht erlaubt. 

Alle Münchner Badeseen, hier im Überblick.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -