- Anzeige -

Auf den Hund gekommen

Gassi-Geh Oasen in München

Aktualisiert 30.08.2021 - 11:16 Uhr

0

München, die Stadt der Hundeliebhaber! Die Zahl der vierbeinigen Bewohner steigt stetig. Wir zeigen dir die schönsten Gassi-Runden für deinen Vierbeiner und dich.

Gassi-Geh Oasen in München

Foto: Shutterstock 

Abwechslung für Hund und Herrchen

Egal ob bei Sonne oder Regen, als Hundebesitzer kommt man um Spaziergänge und ausgiebiges Gassi-Gehen nicht herum. Damit bestimmte Strecken nicht zur langweiligen Routine werden und der Spaß beim Laufen mit Hund nicht verloren geht, haben wir hier eine Reihe von schönen Orten gesammelt, die für Hund und Herrchen bzw. Frauchen genug Abwechslung bieten.

- Anzeige -

Spaziergang mit Hund im Perlacher und Grünwalder Forst

Ganz entspannt ist das Spazieren gehen mit deinem Hund im Perlacher oder im Grünwalder Forst. Dort kannst du im Münchner Süden abseits vom städtischen Lärm verschiedene Wanderwege begehen. Weitere Vorteil bei warmen Temperaturen sind die nicht asphaltierten Waldböden und die Bäume die für ordentlichen Schatten sorgen. In den Wäldern gilt zwar keine Leinenpflicht, es ist trotzdem empfehlenswert, gerade Hunde mit ausgeprägtem Jagdtrieb, anzuleinen, da Wildtiere wie Rehe oder Wildschweine dort keine Seltenheit sind. 

Gassi gehen im grünen Pasing

Der Stadtpark Pasing befindet sich im Münchner Westen und ist knapp 1,5 Kilometer lang. Auch hier gibt es einen kleinen Bach, der im Sommer als Bade-Oase für Hunde dienen kann. Eine Mischung aus großen Wiesenflächen und Bäumen gibt sowohl Schatten als auch Sonne und ist ein Paradies zum Herumtollen und austoben. Auch hier müssen Hunde nicht angeleint werden. In der Nähe von Straßen, Spielplätzen, anderen Fußgängern oder Joggern sollte der Hund jedoch angeleint werden.

- Anzeige -

Ein Hunde-Traum: die Allacher Lohe

Ein Traum für alle "Schnüffler" ist die Allacher Lohe. Sie ist Naturschutzgebiet und damit besonders Pflanzen- und Tierreich. Und sie ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: mit der S2 bis München Karlsfeld fahren, von dort aus geht es dann direkt in das schöne Wäldchen.

Mit Hund an den Flaucher und die Isarauen

Für alle Wasserratten bieten sich sowohl die Isarauen samt Flaucher an. Hier kannst du mit deinem Hund entweder Baden gehen oder einfach nur am Wasser entlang spazieren. Auch hier gibt es keine Leinenpflicht und ist deshalb auch sehr beliebt bei allen Hundebesitzern, die ihren Vierbeinern viel Auslauf bieten möchten.

Auch Badeseen können für Hunde zu einem echten Paradies werden. Die schönsten in München und Umgebung findest du hier.

- Anzeige -

Gassi-Regeln: Mit dem Hund in der Stadt

Generell dürfen Hunde in München bis auf wenige Ausnahmen frei laufen. Leinenpflicht herrscht in den meisten Parks, wie im Englischen Garten und im Westpark und außerdem in ausgewiesenen Bereichen von Grünanlagen.

Für große Hunde ab einer Schulterhöhe von 50 Zentimetern gilt die Leinenpflicht innerhalb des Altstadtrings, in Fußgängerzonen und in der Nähe von Kinderspielplätzen. Auf öffentlichen Veranstaltungen sollten Hunde immer angeleint sein.

Auch im öffentlichen Nahverkehr dürfen Hunde mitfahren, sollten aber angeleint bleiben. Der erste Hund darf sogar gratis fahren, jeder weitere Hund kostet den Kindertarif.

Häufchen nicht vergessen!

Im gesamten Stadtgebiet gibt es dafür kostenlose „Gassi-Tüten“. Die Stadt München hat insgesamt ca. 400 Spender aufgestellt!

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -