- Anzeige -

Energiepreise steigen

Ampel einigt sich auf doppelten Heizkostenzuschuss – diese Gruppen profitieren davon

Aktualisiert 16.03.2022 - 11:35 Uhr

0

Die Ampel-Regierung hatte kürzlich einen Heizkostenzuschuss beschlossen. Der Beitrag wird jetzt verdoppelt. Wer davon profitiert, findest du hier.

Ampel einigt sich auf doppelten Heizkostenzuschuss – diese Gruppen profitieren davon

©shutterstock

Doppelt so hoher Heizkostenzuschuss

Berlin (dpa) – Wohngeldempfänger sowie viele Studenten und Auszubildende sollen im Sommer einen doppelt so hohen Zuschuss zu den Heizkosten bekommen wie bisher geplant.
- Anzeige -

Der Bauausschuss im Bundestag beschloss nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch, den einmaligen Zuschuss wegen der hohen Energiekosten für Wohngeldempfänger auf 270 Euro und für Studenten auf 230 anzuheben.

Kritik im Bundestag zu Tankzuschüssen

Indes hat die SPD im Bundestag Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) für seinen Vorstoß zu Tankzuschüssen kritisiert. "Ich hätte mir gewünscht, dass der Bundesfinanzminister mit uns gemeinsam in der Koalition und in der Bundesregierung einen abgestimmten Vorschlag auf die Strecke bringt", sagte der Fraktionsvorsitzende Rolf Mützenich am Dienstag.
- Anzeige -

Es gebe keine starke Verknappung des Angebots. "Im Gegenteil: Hier sind Spekulationen am Benzinpreis erfolgt, die einen massiven Aufwuchs an den Zapfsäulen vergegenwärtigen", sagte Mützenich. "Andererseits ist das, was der Bundesfinanzminister relativ freihändig in die Debatte gebracht hat am Sonntag durchaus ein Aspekt, der möglicherweise, wenn er denn umsetzbar ist, ein Weg sein könnte", sagte der SPD-Politiker. An der Umsetzbarkeit gebe es Zweifel. "Aber das betrifft nicht insbesondere die Gruppen, die sozial auf zusätzliche Unterstützung angewiesen sind."

Der SPD-Fraktionschef betonte: "Wir können uns nicht nur mit einem Schritt begnügen." Auch Menschen müssten davon etwas haben, die in den kommenden Monaten möglicherweise stärker belastet würden, sagte Mützenich. Er verwies auf den geplanten Heizkostenzuschuss, der am Donnerstag im Bundestag beschlossen werden soll. Im Gespräch ist nach Angaben aus Fraktionskreisen eine stärkere Erhöhung. Ebenfalls beschlossen ist die Abschaffung der EEG-Umlage, über die in dieser Woche im Parlament beraten werden soll.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -