- Anzeige -

Messerangriff

Zeugen gesucht: Angriff in Prielmayerstraße am Montagabend

Stand 30.01.24 - 14:00 Uhr

Am Montagabend, 29.01.24, wurden zwei junge Männer mit Pfefferspray und einem Klappmesser in der Prielmayerstraße angegriffen.

Zeugen gesucht: Angriff in Prielmayerstraße am Montagabend
©shutterstock

Pfefferspray- und Messerangriff

Am Montag, 29.01.2024, gegen 19:30 Uhr, wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München über den Notruf 110 mitgeteilt, dass soeben in der Prielmayerstraße einer Person mit einem Messer Verletzungen zugefügt worden waren. Zwei Tatverdächtige seien Richtung Hauptbahnhof geflohen.

In der Sonnenstraße / Prielmayerstraße trafen Einsatzkräfte auf einen 24-jährigen Mann mit Wohnsitz in München, der eine blutende Wunde im Gesäßbereich aufwies, und seinen 20-jährigen Begleiter mit Wohnsitz in München.

- Anzeige -

Ein Einsatzzug der Einsatzhundertschaft übernahm mit Unterstützung der Bundespolizei sofortige Fahndungsmaßnahmen rund um den Bereich des Hauptbahnhofes. Der 24-Jährige gab an, mit den zwei Tätern in Streit geraten zu sein. Infolgedessen kam es unvermittelt zu der Stichverletzung mit einem Messer (Klappmesser). Der 20-Jährige wurde mit einem Reizstoffsprühgerät / Pfefferspray angegriffen. Der 24-Jährige musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 20-Jährige wurde ambulant behandelt.

- Anzeige -

Die Täter werden wie folgt beschrieben

Täter 1:

Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, dunkle Haare, bekleidet mit einer Jeans und einer bordeauxroten Jacke

Täter 2:

Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,60 m groß, bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und einer schwarzen Jacke

Zeugenaufruf der Polizei

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Prielmayerstraße, Sonnenstraße, Schlosserstraße (Maxvorstadt) Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -