- Anzeige -

Bei Sonnenaufgang

Pianist spielt täglich ’schwebendes‘ Luftkonzert im Werksviertel

Stand 12.02.24 - 13:55 Uhr

Für ein halbes Jahr hält der Künstler Alain Roche jeden Morgen bei Sonnenaufgang ein 45-minütiges Pianokonzert im Werksviertel in München - und das schwebend!

Pianist spielt täglich ’schwebendes‘ Luftkonzert im Werksviertel
©RalfDombrowski

When the Sun stands still

Seit dem 22. Dezember 2023 spielt der Künstler Alain Roche jeden Morgen bei Sonnenaufgang 45 Minuten Klavier im Werksviertel. Das Besondere daran ist, dass er dies nicht auf dem Boden macht, sondern vertikal hängend an einem Kran.

- Anzeige -

Die Zuhörer tragen Kopfhörer, über welche sie Roches Klavierspiel sowie auch Naturklänge hören können.  Sounddesigner Stéphanie Boll und Pablo Diserens spielen Alain Roche jeden Morgen in einer anderen Reihenfolge einen von 32 Naturklängen zu.  Das bedeutet, dass der Künstler die Geräusche auf sich wirken lässt und dann ohne Vorbereitung drauflos spielt. So entwickelt er seine Komposition jeden Tag weiter.

„When the Sun stands still“ ist eine Fortführung von einem schon bestehenden Projekt. 2020 spielte Alain Roche bereits am Kran hängend seine Stücke, während des Festivals „ Out Of The Box“. Noch bis zum 20. Juni 2024 wird der Künstler vertikal an einem Kran hängend aus 10 Meter Höhe den Morgen im Werksviertel mit tollen Stücken begleiten.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -