Aktualisiert: 02.11.2021 - 16:53

Fahrten im Bus der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) werden künftig noch kurzweiliger: Ab sofort gibt es das Fahrgast-Fernsehen auch in den Bussen.

muenchen bus2

© Foto: shutterstock

Schon bald in allen Bussen der MVG

Ab sofort geht das bereits aus U-Bahn und Tram bekannte Fahrgast-Fernsehen in den Bussen der MVG auf Sendung. Die Reichweite des Angebots von Fahrgastinformationen und Infotainment wächst damit um rund 650 Fahrzeuge.

Das Fahrgast-Fernsehen wird sukzessive in den Bussen aktiviert und soll nach etwa zwei bis drei Monaten in allen Fahrzeugen verfügbar sein.

Wie in U-Bahn und Tram besteht das Angebot aus zwei Bildschirmen, die inhaltlich getrennt sind. Der linke Monitor ist ausschließlich für Fahrgastinformationen reserviert, zum Beispiel zur nächsten Haltestelle und zu Anschlussmöglichkeiten.

Auf dem rechten Bildschirm läuft das Infotainment-Programm unter dem Titel „Münchner Fenster“ – ein bunter Mix aus tagesaktuellen Nachrichten, Service, Unterhaltung und Werbung in einer 15-minütige Sendeschleife.

- Anzeige -

Jetzt den 95.5 Charivari Newsletter abonnieren und keine Aktionen mehr verpassen >>>

Ingo Wortmann, Vorsitzender der Geschäftsführung MVG: „Das Fahrgast-Fernsehen ist bei unseren Kundeninnen und Kunden sehr beliebt - trotz Konkurrenz durch Smartphones. Wir freuen uns daher sehr, dass sich die Zahl der Fahrzeuge mit Fahrgast-TV durch die Ausweitung des Angebots auf den Bus nun verfünffacht. Und die Fahrt in unseren Bussen wird nun noch kurzweiliger.“