- Anzeige -

Altes Galeria-Gebäude

Neuigkeiten zum alten Galeria-Kaufhof-Gebäude am Stachus

Stand 16.02.24 - 10:52 Uhr

Eine Dachterrasse, Gastronomie und Büros. Endlich gibt es neue Pläne für das alte Galeria-Kaufhof-Gebäude.

Neuigkeiten zum alten Galeria-Kaufhof-Gebäude am Stachus
©shutterstock

Neue Pläne für das alte Kaufhof-Gebäude

Bisher wurde das alte Galeria-Kaufhof-Gebäude für die „Meisterwerke“-Ausstellung genutzt, nachdem das Projekt Lovecraft gescheitert ist. Das Projekt Lovecraft war ursprünglich als Zwischennutzung für Kunst, Kultur und Sport geplant.

- Anzeige -

Bauantrag noch im Februar

Miteigentümer Michael Zechbauer hat jetzt große, neue Pläne für das Gebäude. Es soll eine Nutzungsänderung geben, die es möglich machen soll, das Gebäude anders zu vermieten als nur als zusammenhängendes Warenhaus. Geplant ist dann eine Mischung aus Büros, Handel, Gastronomie und vieles mehr. Der Bauantrag wird jetzt im Februar noch eingereicht.

An der Fassade vom Gebäude wird sich nichts verändern – die ist nämlich denkmalgeschützt. Aber Zechbauer will mehr Licht in die Stockwerke bringen. Es soll einen Lichthof geben, erwähnt er gegenüber der Abendzeitung. Außerdem wünscht er sich eine Dachterrasse, die für die Öffentlichkeit frei zugänglich ist.

Wohnungen soll es aber nicht geben, das wäre wirtschaftlich nicht darstellbar.

Zechbauer hofft auf eine Genehmigung bis Herbst, dann könnte der Umbau in eineinhalb Jahren starten.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -