- Anzeige -

Nach WM-Aus

Jögi Löw bleibt Bundestrainer

Aktualisiert 03.07.2018 - 13:29 Uhr

0

Die Entscheidung nach dem WM-Aus ist gefallen: Jögi Löw bleibt deutscher Fußball-Bundestrainer.

Jögi Löw bleibt Bundestrainer

© dpa

Die Entscheidung ist gefallen!

München (dpa / 95.5 Charivari) Nach dem historischen Vorrunden-Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland hat sich Bundestrainer Jogi Löw nun zum Weitermachen entschlossen, berichteten «Sport Bild» und «Bild». Diesen Entschluss soll Löw der Verbandsführung um Präsident Reinhard Grindel bereits am Montagabend übermittelt haben, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr.

- Anzeige -

Das DFB-Präsidium hatte bereits kurz nach der Rückkehr der Nationalmannschaft aus Russland in einer Telefonkonferenz dafür gestimmt, trotz des größten Misserfolgs in der deutschen WM-Geschichte an Jogi Löw als Bundestrainer festhalten zu wollen. Der Vertrag mit dem Weltmeistercoach war erst Mitte Mai vorzeitig um zwei Jahre bis zur nächsten WM-Endrunde 2022 in Katar verlängert worden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -