- Anzeige -

Einsatz am Freitag

Gefahrenstoff ausgetreten: Feuerwehr Einsatz im Deutschen Museum

Stand 08.07.24 - 08:23 Uhr

Ein Gefahrstoffaustritt verhinderte die pünktliche Öffnung des Deutschen Museums in München am Freitag. Besuchern wurde für den Vormittag der Besuch einer Außenstelle vorgeschlagen.

Gefahrenstoff ausgetreten: Feuerwehr Einsatz im Deutschen Museum
© Foto: shutterstock

Deutsches Museum war für Stunden gesperrt

München (dpa/lby) – Das Deutsche Museum in München hat wegen eines Gasalarms im «Kinderreich» am Freitag erst mit mehreren Stunden Verspätung geöffnet. Ein Sensor hatte vor der Öffnung wegen einer chemischen Reaktion angeschlagen, teilte das Museum mit. «In der Wasseraufbereitungsanlage des Kinderreichs waren Chemikalien miteinander in Kontakt gekommen, was eine Dampfbildung verursachte.» Auch das Team habe den Geruch deutlich wahrnehmen können.

- Anzeige -

Die Feuerwehr war im Einsatz, um die ausgetretenen Chemikalien zu bestimmen und das Gebäude zu belüften. Wartenden Besuchern wurde die Situation erklärt. Ihnen wurde vorgeschlagen, in der Zwischenzeit das Verkehrszentrum an der Theresienwiese, eine Außenstelle des Museums, zu besuchen. Tickets für den Freitag werden bei Bedarf umgetauscht. Um 12.15 öffnete das Museum.

 

Mehr Infos in Kürze.

Bleib immer bestens informiert!

Mit unserem kostenlosen 95.5 Charivari-Newsletter verpasst du keine Highlights mehr. Von Top-Konzerten über exklusive Gewinnspiele bis hin zu Einblicken in die Good Morning Show mit Larissa und Markus - wir liefern dir wöchentlich alles Wichtige direkt in dein Postfach.

Hier für den Newsletter anmelden

Mehr Beiträge und Themen

DESK

- Anzeige -
- Anzeige -