- Anzeige -

Sommer 2021

Das sind die saubersten Badeseen in München

Aktualisiert 27.07.2022 - 13:26 Uhr

0

Endlich ist es Sommer in der Stadt! Für alle, die gerne zur Erfrischung ins Wasser springen, haben wir hier einen Überblick der saubersten Seen in München.

Das sind die saubersten Badeseen in München

Foto: Shutterstock

So steht es um die Wasserqualität in den einzelnen Münchner Badeseen

Ein durchschnittlicher Schwimmer schluckt beim Baden im Schnitt 50 ml, ein Nichtschwimmer 30 ml Wasser. Bei Kindern ist diese Menge sogar noch höher. Demnach ist es extrem wichtig, die Wasserqualität in Badestellen regelmäßig zu prüfen, um das Schlucken von Krankheitserregern zu verhindern.

- Anzeige -

An den Münchner Badeseen besteht jedoch kein Grund zur Sorge: So ist die Wasserqualität in diesen Gewässern hygienisch unbedenklich. Das Baden ist aus bakteriologischer Sicht also uneingeschränkt möglich. Einige Badeseen gelten sogar als besonders sauber.

Das sind die saubersten Badeseen in München

  • Fasaneriesee
  • Feldmochinger See
  • Langwieder See
  • Lerchenauer See
  • Lußsee
  • Regattaanlage
  • Regattaparksee
  • Riemer See
- Anzeige -

So können Badende zur Wasserqualität beitragen

Damit das Wasser weiterhin so einwandfrei bleibt, bittet die Landeshauptstadt alle Badenden, keine Essensreste und andere Abfälle auf den Liegewiesen zu hinterlassen. Wasservögel dürfen nicht gefüttert werden und Hunde sind auf den Spiel- und Liegewiesen nicht erlaubt. 

Vorsicht: Baden in der Isar nicht ungefährlich

Die Isar gilt im Vergleich zu den genannten Seen nicht als offizielles EU-Badegewässer, sondern als Wildfluss. Das Baden in der Isar ist nur in bestimmten Abschnitten gestattet. Auch wenn das RGU (Referat für Gesundheit und Umwelt) in regelmäßigen Abständen die Wasserqualität freiwillig untersucht, kann eine gleichbleibende Wasserqualität nicht garantiert werden.

Mehr Beiträge aus München aktuell

- Anzeige -