- Anzeige -

Lebensmittel online bestellen

AmazonFresh jetzt auch in München

Aktualisiert 08.11.2017 - 13:43 Uhr

0

Ab heute startet Amazon mit seinem Lebensmittel-Lieferservice AmazonFresh in München. Wie du den Dienst nutzen kannst, was es im Sortiment gibt und was es kostet, findest du hier.

AmazonFresh jetzt auch in München

Lebensmittel bis an die Haustür von Amazon

Ab heute können Prime-Mitglieder im Münchener Stadtgebiet mit AmazonFresh ihren gesamten Wocheneinkauf bequem online erledigen. Amazon verschickt in München schon seit vergangenem Sommer Lebensmittel, mit seinem Dienst Prime Now und hat dafür eigens zwei große Kühlschränke in der Stadt aufgestellt. Jetzt will das Unternehmen im Bereich Lebensmittel mit AmazonFresh noch größer werden.

- Anzeige -

Nach Berlin und Hamburg ist München die dritte Stadt, in der AmazonFresh in Deutschland startet, erst einmal nur im Stadtgebiet. Wie schon bei Prime Now beschränkt sich auch AmazonFresh nicht auf Lebensmittel, sondern bietet auch Kosmetikartikel, Schreibwaren und vieles mehr an.

Amazon selbst will mit dem Konzept AmazonFresh vor allem die Leute erreichen, die ihren großen Wocheneinkauf nicht im Supermarkt sondern online erledigen wollen. Mehr als 300.000 Produkte sind im Sortiment und werden bis an die Haustür geliefert. Wer bis mittags bestellt, er hält seine Lieferung bis zum Abendessen – sonst bis zum nächsten Tag. In Daglfing, im Osten Münchens, hat Amazon im vergangenen Jahr eigens für AmazonFresh eine neue Lagerhalle gebaut.

Was kostet AmazonFresh?

Das Ganze ist allerdings nicht ganz günstig. Nur wer eine Prime-Mitgliedschaft hat, kann auch AmazonFresh nutzen. Die Mitgliedschaft kostet 7,99 Euro im Monat, AmazonFresh dann zusätzlich noch einmal 9,99 Euro im Monat. Für jede Lieferung fallen zudem 5,99 Euro Gebühren an und erst ab einem Bestellwert von 50 Euro keine mehr.

Lokale Produkte bei AmazonFresh

Lokale Einzelhändler sind ein sehr wichtiger Bestandteil von AmazonFresh. Wer in München bestellt, hat eine große Auswahl frischer Lebensmittel und ausgewählter Artikel von Münchener Feinkostgeschäften und ortsansässigen Lebensmittelhändlern wie Dallmayr, Elly Seidl und Viktualienmarkt-Ständen wie das Gewürzwerk aber auch beliebte bayerische Marken wie Händlmaier, Berchtesgadener und Andechser.

Wie kann ich bestellen?

AmazonFresh ist über Amazon.de und die Amazon-App (für iOS und Android) verfügbar. Wenn du wissen willst, ob du im Liefergebiet wohnst, kannst du hier deine Postleizahl eingeben und überprüfen lassen. Unter www.amazon.de/fresh können Prime-Mitglieder den Service 30 Tage lang gratis testen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -