- Anzeige -

Falsche Scheine mit Botschaft

20 Euro-Scheine liegen in Münchens Bahnhöfen

Aktualisiert 28.05.2019 - 11:16 Uhr

0

Jeder hat schonmal einen Geldschein auf dem Boden gefunden. In Münchens Bahnhöfen findet man momentan sehr viele Geldscheine - aber die Freude über den Fund hält nicht lange an. 

20 Euro-Scheine liegen in Münchens Bahnhöfen

Dahinter steckt eine ungewöhliche Botschaft

In den U- und S-Bahnhöfen in München sind in den letzten Tagen jede Menge vermeintliche 20 Euro Scheine aufgetaucht. Auf den ersten Blick sieht es aus, als ob jemand den zusammengefalteten Schein versehentlich fallengelassen hat.

- Anzeige -

Aber die kurze Freude über das gefundene geht vergeht schnell. Wer den Schein vom Boden aufhebt und entfaltet, der liest die Botschaft: „Dieser 20-Euro-Schein ist nicht echt – die Botschaft darauf aber von größter Bedeutung! – Lass dich nicht täuschen. Jesus ist das einzig wertvolle“.

Wer steckt hinter der Aktion?

Eine neue Methode, um München zu missionieren? oder doch nur ein Scherz? Bisher ist nicht bekannt, wer genau hinter der Aktion steckt. Die falschen 20 Euro Scheine wurden anonym verteilt. 

Diese Form der Werbung ist in der Münchner U- und S-Bahn verboten, auch wenn sie für Jesus wirbt.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -