- Anzeige -

Brettspiele und Co.

Uno, Monopoly und mehr: Die größten Spielregel-Irrtümer

Stand 31.01.24 - 13:28 Uhr

Wir alle lieben Brettspiele wie Monopoly und Co. Aber wusstest du, dass wir die beliebtesten Spiele fast alle falsch spielen?

Uno, Monopoly und mehr: Die größten Spielregel-Irrtümer
©shutterstock

Das wusstest du garantiert noch nicht

Einige Karten- und Brettspiele kennst du mit Sicherheit noch aus der Kindheit. Viele Klassiker spielst du aber wahrscheinlich falsch. Es gibt nämlich einige Irrtümer, was die Spielregeln betrifft. Wir zeigen dir, welche unbekannten Regeln es gibt.

- Anzeige -

Mensch-ärgere-dich-nicht

Nach der originalen Version wird eine deiner Spielfiguren direkt auf das Anfangsfeld gesetzt, was das Spiel natürlich viel einfacher gestaltet. Was du dann aber nicht machen darfst: dreimal würfeln, um deine anderen Figuren herauszuholen.

UNO

Gewinner ist eigentlich nicht derjenige, der seine letzte Karte als Erstes abwirft. Gewinner ist der, der als erstes 500 Punkte erreicht. Errechnet werden die Punkte nämlich über die übrigen Karten, die du noch auf der Hand hast. Die Zahlenkarten werden nach Wert berechnet, die farbigen Aktionskarten sind 20 Punkte wert und die schwarzen Karten 50.

Außerdem darfst du „+2-“ oder „+4-Karten“ stapeln, sondern musst direkt ziehen – das hat der Hersteller mal per Tweet bestätigt.

Monopoly

Wusstest du, dass jeder eine Straße kaufen kann, auch wenn die eigene Spielfigur nicht auf dem Feld steht? Laut Anleitung muss nur irgendeine Figur auf dieser Straße stehen. Wenn der besagte Spieler, der draufsteht, die Straße nicht kaufen möchte, wird die Straße von der Bank versteigert und du kannst sie kaufen. Das gilt übrigens auch für die Bahnhöfe.

Schach

Wenn du am Zug bist und keinen legalen Zug machen kannst, ohne dass dein König im Schach steht und dein König nicht im Schach steht, ist das Spiel ein Patt. Es wird dann als unentschieden gewertet.

Risiko

Nach dem Gewinnen eines Angriffs kann der Angreifer selbst eine beliebige Anzahl von Armeen in das neu eroberte Gebiet verschieben. Was einige Spieler aber nicht verstehen, dass mindestens genau so viele Armeen wie Würfel verwendet wurden, im angreifenden Gebiet verbleiben müssen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -