- Anzeige -

Coronavirus in Bayern

STIKO empfiehlt Auffrischimpfungen bereits nach drei Monaten

Aktualisiert 21.12.2021 - 17:51 Uhr

0

Wegen der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante empfiehlt die Ständige Impfkommission dafür, Auffrischungsimpfungen vorzuziehen.

STIKO empfiehlt Auffrischimpfungen bereits nach drei Monaten

© Foto: shutterstock

Die STIKO empfiehlt "Boostern" jetzt doch noch früher 

Berlin (dpa) – Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt Auffrischimpfungen wegen der Omikron-Variante des Coronavirus bereits nach mindestens drei statt nach sechs Monaten.


- Anzeige -

Die Empfehlung zum verkürzten Impfabstand gelte ab sofort für Erwachsene, teilte das Gremium am Dienstag mit. Sie ziele ab auf einen verbesserten Schutz vor schweren, durch Omikron hervorgerufenen Erkrankungen in der Bevölkerung und auf eine verminderte Übertragung der Variante. Es sei damit zu rechnen, dass Omikron das Infektionsgeschehen hierzulande «innerhalb kürzester Zeit» bestimmen werde.


Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -