- Anzeige -

Coronavirus in M├╝nchen

M├╝nchen verh├Ąngt stadtweites Alkoholverbot

Aktualisiert 10.12.2020 - 16:17 Uhr

0

Wegen der steigenden Corona-Zahlen in M├╝nchen beschlie├čt die Stadt ein stadtweites Alkoholverbot. Hier die neue Regelung im ├ťberblick.

M├╝nchen verh├Ąngt stadtweites Alkoholverbot

┬ę Foto: shutterstock

Kein Gl├╝hwein und Co. im Freien in ganz M├╝nchen

Die Stadt M├╝nchen untersagt ab sofort im gesamten Stadtgebiet und ganzt├Ągig den Konsum von Alkohol im ├Âffentlichen Raum. Der Verkauf von Gl├╝hwein zum vor Ort Trinken er├╝brigt sich damit stadtweit, weil nirgendwo mehr Alkohol drau├čen getrunken werden darf.

- Anzeige -

Kreisverwaltungsreferent Dr. Thomas B├Âhle: ÔÇ×Dieser Schritt ist erforderlich, weil es trotz eindringlicher Appelle angesichts steigender Infektionszahlen in der ganzen Stadt zu Menschentrauben vor Gl├╝hweinverkaufsstellen kommt. Beim Gl├╝hweintrinken werden weder Abst├Ąnde eingehalten noch Masken getragen.ÔÇť

M├╝nchen setzt neue Verordnung des Freistaats um

Die Verordnung des Freistaats legt leider kein allgemeines Konsumverbot im ├Âffentlichen Raum fest und tr├Ągt es stattdessen den Kommunen auf, einzelne Orte festzulegen. Das f├╝hrt in der Praxis zu Gl├╝hwein-Hopping zu noch erlaubten Trinkzonen. Dem l├Ąsst sich allein durch ein Komplettverbot begegnen.


- Anzeige -

Im August ist die Landeshauptstadt bei deutlich niedrigeren Infektionszahlen mit einem stadtweiten n├Ąchtlichen Alkoholverbot vor Gericht gescheitert. Jetzt zwingt der Freistaat die Stadt M├╝nchen, bei deutlich h├Âheren Infektionszahlen, zu einem weiteren Anlauf.

"Das h├Ątte sich mit einer klaren bayernweiten Regelung vermeiden lassen.ÔÇť, so Kreisverwaltungsreferent B├Âhle.

Ausgangsbeschr├Ąnkungen in ganz Bayern

Die Landeshauptstadt weist im ├ťbrigen erneut darauf hin, dass nach der Bayerischen Infektionsschutzma├čnahmenverordnung in ihrer aktuellen Fassung bis zum 5. Januar rund um die Uhr Allgemeine Ausgangsbeschr├Ąnkungen gelten, das Verlassen der eigenen Wohnung also nur bei Vorliegen triftiger Gr├╝nde erlaubt ist.┬áEbenso sind Veranstaltungen, Ansammlungen und ├Âffentliche Festivit├Ąten landesweit untersagt.

- Anzeige -

Zus├Ątzliche Ausgangssperre zwischen 21 Uhr und 5 Uhr in M├╝nchen

Weil in M├╝nchen au├čerdem die 7-Tage-Inzidenz von 200 laut RKI ├╝berschritten wurde, ist von 21 Uhr bis 5 Uhr der Aufenthalt au├čerhalb der eigenen Wohnung bis auf wenige strikte Ausnahmen untersagt ÔÇô es gilt eine n├Ąchtliche Ausgangssperre.

Mehr Beitr├Ąge aus Coronavirus Aktuell

- Anzeige -