- Anzeige -

Coronavirus in Deutschland

Mehr als 67.000 Corona-Nachweise in Deutschland

Aktualisiert 01.04.2020 - 11:23 Uhr

0

In Nordrhein-Westfalen und in Bayern gibt es weiterhin die meisten Coronavirus-Infektionen. Experten rechnen bundesweit mit einer hohen Dunkelziffer.

Mehr als 67.000 Corona-Nachweise in Deutschland

Ein Bett auf einer Intensivstation. Foto: Bernd W├╝stneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die aktuellen Fallzahlen

Berlin (dpa) – In Deutschland sind bis Mittwochvormittag 67.150 Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert worden. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die gemeldeten Zahlen der Bundesl├Ąnder ber├╝cksichtigt.

- Anzeige -

Besonders hohe Zahlen haben┬áBayern mit 15.505 nachgewiesenen F├Ąllen und 191 Toten und Nordrhein-Westfalen mit 15.251 F├Ąllen und 148 Toten. Gerechnet auf 100.000 Einwohner verzeichnet Hamburg mit einem Wert von 124,4 die meisten Infektionen. Im Bundesschnitt waren es 80,8.

Mindestens 701 mit Sars-CoV-2 Infizierte sind den Angaben zufolge bislang bundesweit gestorben. Mehrere Deutsche starben im Ausland im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Darunter waren zwei Touristen w├Ąhrend einer Reise in ├ägypten und ein 67-j├Ąhriger Tourist auf Zypern. Auf der griechischen Insel Kreta starb ein 42 Jahre alter Deutscher.

Wie f├╝r andere L├Ąnder rechnen Experten auch in Deutschland mit einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster F├Ąlle.

Mehr Beitr├Ąge aus Coronavirus Aktuell

- Anzeige -