- Anzeige -

Corona-Impfungen

Bald Impfn√§chte in M√ľnchner Clubs?

Aktualisiert 23.09.2021 - 13:59 Uhr

0

Ab Oktober sollen Clubs und Diskos in Bayern wieder √∂ffnen - auch in M√ľnchen. Die Stadt m√∂chte das nutzen, um die Impfungen gegen das Coronavirus voranzubringen. Alle Infos zu den Pl√§nen der Impfn√§chte, hier.

Bald Impfn√§chte in M√ľnchner Clubs?

Symbolbild: Shutterstock

Antrag im Stadtrat eingereicht

Wenn die Staatsregierung im Oktober ihre Ank√ľndigung wahr macht und die √Ėffnung von Clubs, Bars und Diskotheken wieder zul√§sst, bietet dies auch eine hervorragende Gelegenheit, einem breiten Publikum ein niederschwelliges Impfangebot zu machen. So sehen das zumindest Die Gr√ľnen – Rosa Liste sowie SPD / Volt und haben einen gemeinsamen Antrag im M√ľnchner Stadtrat eingereicht.

- Anzeige -

Wiederer√∂ffnung des Nachtlebens f√ľr Impfn√§chte nutzen

Gemeinsam mit den Betreibern von Clubs, Bars und Musikspielst√§tten und der Fachstelle ‚ÄěModeration der Nacht‚Äú soll ein Impfangebot organisiert werden, das auch von jungen G√§sten akzeptiert wird. Gerade im Clubbetrieb, so hei√üt es in dem Antrag, seien ‚Äěvollst√§ndig immunisierte G√§ste‚Äú besonders wichtig, um eine forcierte Ausbreitung von Covid-Infektionen im Nachtleben zu verhindern.

"Die Clubs haben ein gro√ües Interesse, Infektionen w√§hrend des Betriebs zu verhindern¬†und werden entsprechende Konzepte mit kreativen Ideen unterst√ľtzen. In Clubs wird es¬†au√üerdem m√∂glich sein, noch unentschlossenen G√§sten die Vorteile des Impfschutzes zu¬†vermitteln und diese niederschwellig mit einem Impfangebot vor Ort zu erreichen.

Bei einer Impfaktion am Hofgarten etwa konnten in den Abendstunden bereits √ľber 1000¬†meist junger G√§ste der Nachtgastronomie geimpft werden. M√ľnchens Gastronom*innen¬†berichten au√üerdem von einem anhaltenden Interesse und reger Nachfrage ihrer G√§ste¬†nach einem solchen Angebot. Diese Chance gilt es zu nutzen." hei√üt es im Antrag.

Sobald eine √Ėffnung der Clubs durch den Freistaat m√∂glich wird, soll das Konzept¬†umgesetzt werden. Zun√§chst muss aber der Stadtrat noch den Antrag absegnen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -