- Anzeige -

Coronavirus in ├ľsterreich

Ab Montag: ├ľsterreich versch├Ąrft Corona-Regeln f├╝r die Einreise

Aktualisiert 17.11.2021 - 15:18 Uhr

0

Nicht gegen Corona geimpfte Reisende m├╝ssen an der ├Âsterreichischen Grenze ab Montag einen PCR-Test vorweisen. F├╝r ungeimpfte Pendler gelten weniger strenge Regelungen.

Ab Montag: ├ľsterreich versch├Ąrft Corona-Regeln f├╝r die Einreise

┬ę Foto: shutterstock

Das gilt ab Montag bei Reisen nach ├ľsterreich

Wien/M├╝nchen (dpa/lby) – Ungeimpfte Reisende m├╝ssen an der ├Âsterreichischen Grenze k├╝nftig einen PCR-Test vorweisen. Antigen-Schnelltests werden bei der Einreise ab Montag nicht mehr akzeptiert.

- Anzeige -

Nur noch f├╝r Grenzpendler sind diese ungenaueren Tests g├╝ltig, wie aus einer Verordnung hervorging, die am Dienstagabend ├Âffentlich gemacht wurde.

F├╝r Deutsche gilt aktuell eine Reisewarnung

Grunds├Ątzlich gilt jedoch f├╝r Deutsche eine Reisewarnung, da die Bundesregierung seit Sonntag fast ganz ├ľsterreich als Corona-Hochrisikogebiete einstuft. Wer aus einem Hochrisikogebiet nach Deutschland zur├╝ckkehrt und nicht vollst├Ąndig geimpft oder genesen ist, muss f├╝r zehn Tage in Quarant├Ąne und kann sich fr├╝hestens nach f├╝nf Tagen mit einem negativen Test davon befreien.

- Anzeige -

Strenge Corona-Regeln in ├ľsterreich

Wer dennoch nach ├ľsterreich will, muss strengere Kriterien laut der neuen 2,5G-Regel (Geimpft, Genesen oder PCR-Getestet) erf├╝llen. Impfzertifikate sind nicht mehr ein Jahr lang, sondern nur noch neun Monate g├╝ltig.

Ungeimpfte Pendler m├╝ssen negative PCR-Testergebnisse vorweisen, die nur noch f├╝r 72 Stunden gelten (bisher eine Woche). Schnelltests sind f├╝r Pendler nur noch 24 statt 48 Stunden lang g├╝ltig.

Mehr Beitr├Ąge aus Coronavirus Aktuell

- Anzeige -