- Anzeige -

Landshuter Allee

Tempo 30 auf der Landshuter Allee bleibt bis Ende des Jahres

Stand 11.07.24 - 13:18 Uhr

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sich jetzt offiziell im 95.5 Charivari-Interview zur Tempo-30-Problematik geäußert. Hier die Einzelheiten.

Tempo 30 auf der Landshuter Allee bleibt bis Ende des Jahres
©shutterstock

Das sagt OB Reiter zur Tempo-30-Problematik

Kein vorzeitiges Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung in Sicht.

- Anzeige -

Tempo 30 auf der Landshuter Allee bleibt mindestens bis Ende des Jahres

In der Good-Morning-Show bei 95.5 Charivari sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter live zur Tempo-30-Zone auf der Landshuter Allee: „Es läuft auf jeden Fall weiter, denn es ist ja keine Tagesbetrachtung, da hängen ganz andere Faktoren dran. Wir brauchen einen längeren Messwert, mindestens drei Monate. Ich gehe davon aus, dass wir dann vor Jahresende im Münchner Stadtrat eine Entscheidung treffen werden.“

Zum Hintergrund: Seit dem 3. Juni gilt die Geschwindigkeitsbegrenzung für einen Abschnitt des vielbefahrenen Mittleren Rings in München. Der Stadtrat beschloss die Regelung, um die gerichtlich angeordnete Senkung der Schadstoffwerte zu erreichen und somit eine Verschärfung des Dieselfahrverbotes zu vermeiden. Die Münchner Polizei berichtet allerdings, dass es seit Einführung des Tempolimits im betreffenden Bereich deutlich mehr Staus gebe.

Bleib immer bestens informiert!

Mit unserem kostenlosen 95.5 Charivari-Newsletter verpasst du keine Highlights mehr. Von Top-Konzerten über exklusive Gewinnspiele bis hin zu Einblicken in die Good Morning Show mit Larissa und Markus - wir liefern dir wöchentlich alles Wichtige direkt in dein Postfach.

Hier für den Newsletter anmelden

Mehr Beiträge und Themen

DESK

- Anzeige -
- Anzeige -