- Anzeige -

Gefährliche Körperverletzung

Zeugen gesucht: Couragierter Helfer erleidet schwere Verletzungen

Aktualisiert 25.04.2022 - 11:26 Uhr

0

Ein 41-Jähriger erleidet schwere Verletzungen, nachdem er zuvor 19-Jähriger beigestanden hatte. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Zeugen gesucht: Couragierter Helfer erleidet schwere Verletzungen

©Bundespolizei

41-Jähriger hilft belästigter Frau

Am fr√ľhen Sonntagmorgen erlitt ein 41-J√§hriger am Haltepunkt Ismaning schwere Verletzung, nachdem er einer jungen Frau geholfen hat.
- Anzeige -

Während einer S-Bahn-Fahrt Richtung Flughafen belästigten zwei Männer eine 19-jährige Frau. Der 41-Jährige schritt dazwischen und trennte die beiden Männer von ihr. An der Haltestelle Ismaning stiegen alle genannten Personen aus. Dort wurde der 41-Jährige schließlich von den beiden anderen Männer schwer körperlich attackiert.

Wer hat etwas gesehen? Polizei sucht nach Zeugen

Der 41-Jährige erlitt eine Schädelfraktur mit inneren Blutungen sowie einen Unterkieferbruch und wurde am Sonntag im Krankenhaus noch operiert. Die beiden Männer sind geflohen, konnten aber polizeilich ermittelt werden. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Bundespolizei sucht nach weiteren Zeugen aus der S-Bahn oder vom Bahnsteig in Ismaning, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 089/515550-1111 bei der Bundespolizeiinspektion M√ľnchen zu melden.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -