- Anzeige -

Kartoffelchips gefunden

Wer vermisst seine Bestellung? Unbekannter lÀsst mehr als drei Tonnen Kartoffelchips in Lager

Aktualisiert 14.12.2022 - 16:46 Uhr

0

In Dachau wurden drei Tonnen Kartoffelchips in einem Lager gefunden. Von dem Besitzer fehlt jede Spur.

Wer vermisst seine Bestellung? Unbekannter lÀsst mehr als drei Tonnen Kartoffelchips in Lager

©shutterstock

Silvestersnacks sind damit wohl gesichert

Update (14. Dezember): Unterdessen hat sich der Besitzer der Chips-Kartons bei uns gemeldet. Es sind 924 Kartons und sie werden an die Tafel und bedĂŒrftige Menschen gespendet.

Besitzer Anatol mit den Chipskartons. ©Charivari.de

Was war geschehen?

Dachau (dpa/lby) – Mehr als 900 Kartons voll mit Kartoffelchips sind in einem Dachauer Lager gelandet. Ein bislang unbekannter Besitzer hatte sie dort zwischenlagern wollen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Seit die 3,5 Tonnen Chips angeliefert wurden, scheint ihr Besitzer aber spurlos verschwunden zu sein.
- Anzeige -

Beim Inhaber des Lagers habe sich die Person nicht mehr gemeldet. Unklar blieb zunĂ€chst, was mit der riesigen Ladung Chips, die im Januar ablaufen, passieren solle. Die Polizei scherzte: «Die Snacks fĂŒr die Silvesterparty könnten somit gesichert sein».

Snacks sollten nur kurz gelagert werden

Der Unbekannte habe fĂŒr die Kommunikation eine E-Mail Adresse Ă€hnlich der einer Chips-Firma benutzt, wie es weiter hieß. Er hatte den Wunsch, den beliebten Snack nur fĂŒr ein paar Tage dort zu lagern.

Wenn sich der Besitzer nicht melde, mĂŒsse er alles entsorgen, sagte der Lagerinhaber der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr BeitrÀge und Themen

- Anzeige -