- Anzeige -

Die Geminiden kommen!

Weihnachtlicher Sternschnuppen-Regen

Aktualisiert 13.12.2019 - 12:56 Uhr

0

Schon vor Weihnachten k├Ânnten W├╝nsche wahr werden: In der Nacht auf┬áSamstag (14.12.) und auf Sonntag (15.12.) wandern hunderte Sternschnuppen ├╝ber den Himmel!┬á

Weihnachtlicher Sternschnuppen-Regen

Foto: pixabay

Bis zu 120 Sternschnuppen pro Stunde

Wer ein Fan von Sternschnuppen ist, der sollte sich unbedingt das kommende Wochenende merken: Denn dann trifft der Strom der Geminiden auf die Erdatmosph├Ąre – pro Stunde insgesamt bis zu 120 St├╝ck, vorausgesetzt nat├╝rlich, das Wetter spielt mit.

- Anzeige -

Der Name Geminiden kommt aus dem lateinischen "Gemini" und steht f├╝r das Sternzeichen der Zwillinge.┬áDie gl├╝henden Sternst├╝ckchen sind nur wenige Millimeter gro├č und vergl├╝hen, sobald sie in die Erdatmosph├Ąre eintreten. Aber diese wenigen Millimeter reichen aus, um einen wundersch├Ânen Sternenschweif am Himmel zu hinterlassen.

Wann die Geminiden am besten zu sehen sind

Sowohl in der Nacht auf Samstag (14.12.) als auch in der Nacht auf Sonntag (15.12.) werden zahlreiche Geminiden unterwegs sein. In M├╝nchen bestehen jeweils schon ab 19 Uhr Chancen, erste Geminiden zu erblicken. Denn die Geminiden zeigen sich bereits mit Beginn der Dunkelheit. Allerdings: Je sp├Ąter in der Nacht, desto heller sind die Geminiden, die am Himmel zu sehen sind.┬á

Weiterer Tipp: Wenn du das wahre Naturschauspiel genie├čen willst, solltest du ein bisschen aus der Stadt herausfahren. Am Besten ins M├╝nchner Umland oder sogar ins Voralpenland. Wichtig ist eine freie Sicht nach oben und ein dunkler Platz. Wenn man sich dann warm anzieht und vielleicht sogar ein K├Ąnnchen Gl├╝hwein mitnimmt, steht einem tollen vorweihnachtlichen Sternschnuppenregen nichts mehr im Wege.

Der n├Ąchste Meteorstrom ist ├╝brigens nicht fern. Schon in der Nacht auf den 23. Dezember 2019 regnet es erneut Sternschnuppen – dann kannst du den Schwarm der Ursiden am Himmel sehen.

Mehr Beitr├Ąge aus M├╝nchen aktuell

- Anzeige -