- Anzeige -

Verfolgungsjagd

Verfolgungsjagd mit Luxusauto: Ferrari-Fahrer flüchtet vor Polizei

Stand 17.03.23 - 13:21 Uhr

Am Donnerstagabend kam es in der Stadt zu einer wilden Verfolgungsjagd - ein Ferrari-Fahrer flüchtete vor der Polizei.

Verfolgungsjagd mit Luxusauto: Ferrari-Fahrer flüchtet vor Polizei
©shutterstock

Wilde Verfolgungsjagd in der Stadt

Donnerstagabend kam es zu einer wilden Verfolgungsjagd in der Stadt, wie die Polizei bestätigt. Die Polizei wollte gegen 19 Uhr einen 26-jährigen Ferrari-Fahrer an der Ingolstädter Straße, Ecke Frankfurter Ring kontrollieren. Doch der Fahrer flüchtete.

- Anzeige -

Verfolgungsjagd wie in einem Actionfilm

Im Bereich der Kantstraße fuhr der 26-Jährige entgegen der Fahrtrichtung der Einbahnstraße und fuhr auch auf dem dortigen Gehweg. Während der 26-Jährige den Gehweg mit hoher Geschwindigkeit überfuhr, konnte sich ein 9-jähriges Mädchen nur durch einen Sprung zur Seite vor dem herannahenden Pkw retten.

Am Petuelring stellte eine zweite Streife den Weg zu. Der Raser fuhr gegen das Polizeiauto, verletzte dabei zwei Polizisten leicht und raste weiter davon. An der Lerchenauer Straße stellte er schließlich das Auto ab und flüchtete zu Fuß weiter. Kurze Zeit später konnte ihn die Polizei stellen. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. 

- Anzeige -

Zeugenaufruf nach Verfolgungsjagd

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Ereignishergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -
- Anzeige -