- Anzeige -

Erfolgreiche Fahndung nach Gleisschubser

Unbekannter schubst Mann ins Gleis

Aktualisiert 27.11.2019 - 15:06 Uhr

0

An der U-Bahn-Station Scheidplatz hat ein Mann einen M√ľnchner ins Gleisbett geschubst. Inzwischen hat sich der Tatverd√§chtige bei der Polizei gestellt.

Unbekannter schubst Mann ins Gleis

Foto: pixabay

Mann stellt sich der Polizei

Am Donnerstag, 3. Oktober 2019 gegen 0.07 Uhr geriet ein 39-J√§hriger M√ľnchner mit einem unbekannten Mann am U-Bahnhof Scheidplatz in Streit. Dabei schlug der Unbekannte dem M√ľnchner mit seinem Regenschirm gegen den Kopf. Im Rahmen eines sich anschlie√üenden Gerangels schubste der Unbekannte den 39-J√§hrigen ins Gleisbett.

- Anzeige -

Der M√ľnchner hat sich bei dem Sturz ins Gleisbett schwer verletzt und musste mit¬†Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.¬†Der unbekannte T√§ter fuhr wenige Minuten nach der Tat mit der Linie U3 in Richtung Innenstadt.

Nachdem die Polizei eine √Ėffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern herausgegeben hatte,¬†stellte sich der T√§ter bei der Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen). Bei ihm handelt es sich um einen 48-j√§hrigen M√ľnchner.

Mehr Beitr√§ge aus M√ľnchen aktuell

- Anzeige -