- Anzeige -

Gefahr am Badesee

Tod beim Baden: So sieht Ertrinken wirklich aus

Aktualisiert 17.06.2019 - 13:24 Uhr

0

Jedes Jahr im Sommer h├Ąufen sich die Badeunf├Ąlle in M├╝nchen und dem Umland. Ein Grund daf├╝r: viele haben ein v├Âllig falsches Bild davon, wie Ertrinken aussieht. Wir verraten dir, worauf du achten musst.

Tod beim Baden: So sieht Ertrinken wirklich aus

Auf diese Anzeichen musst du achten

Sommer in M├╝nchen – die Sonne scheint und die Badeseen im M├╝nchener Umland und die Isar sind voll mit Badew├╝tigen. Doch das Badevergn├╝gen kann auch zur Gefahr werden. Und das Problem: viele erkennen nicht, dass jemand gerade ertrinkt.

- Anzeige -

Ertrinken ist bei Kindern der zweith├Ąufigste┬áUnfalltod┬á– nur knapp nach Verkehrsunf├Ąllen. Aber auch Erwachsene k├Ânnen in Not geraten. Deshalb gilt beim Schwimmen eine besondere Aufmerksamkeit f├╝r Personen im Wasser.

Beim Ertrinken wird NICHT wild geschrien und gewunken

In Filmen wird Ertrinken durch lautes Geschrei, wildes Fuchteln und heftiges Geplantsche dargestellt – das entspricht aber nicht der Realit├Ąt! In Wahrheit ist Ertrinken fast immer ruhig und wortlos. Besonders deshalb ist es wichtig, dass du die Anzeichen kennst.

Die wichtigsten Anzeichen f├╝r’s Ertrinken:

  • die Person wird ungew├Âhnlich ruhig┬á
  • die Arme sind seitlich ausgestreckt und werden von oben auf das Wasser gedr├╝ckt
  • der K├Ârper aufrecht im Wasser
  • die Beine werden nicht bewegt
  • der Kopf ist nach hinten geneigt
  • der Mund befindet sich auf H├Âhe der Wasseroberfl├Ąche
  • die Augen sind geschlossen oder glasig und leer
  • die Person k├Ąmpft nach Luft
  • die Person versucht zu schwimmen, kommt aber nicht voran
  • die Person versucht sich auf den R├╝cken zu drehen

In der Regel k├Ânnen sich Ertrinkende maximal 60 Sekunden ├╝ber Wasser halten, bevor sie unter der Wasseroberfl├Ąche verschwinden. Das reflexartige Einatmen unter Wasser f├╝hrt dazu, dass Wasser in die Lunge gelangt. Das wiederum f├╝hrt zu Kr├Ąmpfen und Bewusstlosigkeit, letztlich zum Tod.

So hilfst du richtig, wenn du eine ertrinkende Person wahrnimmst:

  • Ruf zu allererst laut um Hilfe – um eventuell anwesende Rettungsschwimmer zu alarmieren.
  • Einer der Anwesenden sollte gleich einen Notruf unter der 112 absetzen.
  • Versuche dem Ertrinkenden etwas Schwimmf├Ąhiges zu zu werfen, an dem er oder sie sich festhalten kann.
  • N├Ąhere dich der ertrinkenden Person nur von hinten, da es sonst passieren kann, dass er dich im Todesreflex auch unters Wasser zieht.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob jemand gerade ertrinkt, dann lieber einmal mehr fragen ob es der Person gut geht. Wenn die Person nicht antwortet, bleiben m├Âglicherweise nur noch Sekunden f├╝r die Rettung.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -