- Anzeige -

Eigentlich nur alle 7 Jahre

Schäffler wollen nach Corona-Krise wieder tanzen

Aktualisiert 27.03.2020 - 16:32 Uhr

0

Eigentlich führen die Schäffler nur alle sieben Jahre ihren traditionellen Tanz in München vor. Durch die Corona-Krise soll sich der Brauchtum nun schon früher wiederholen.

Schäffler wollen nach Corona-Krise wieder tanzen

Foto: Michael F. Schoenitzer / Wikimedia Commons

Schäffler-Tanz: Traditioneller Brauch in München soll Lebensfreude zurückbringen

2019 haben wir sie noch freudig tanzen sehen, das nächste Mal war eigentlich erst für 2026 wieder geplant: Die Schäffler haben angekündigt, dass sie, sobald die Corona-Pandemie ausreichend abgeflacht ist, ausnahmsweise erneut in München tanzen werden, um das freudige Leben in der Stadt wieder einzuläuten.

- Anzeige -
Noch ist zwar kein genauer Zeitpunkt geplant, doch dass der Schäffler-Tanz nach der Corona-Krise stattfindet, ist sicher! Der 1. Vorsitzende des „Fachvereins Schäffler München“ zeigt sich positiv, dass die Leute von selbst wieder am öffentlichen Leben teilnehmen werden, wenn die Schäffler mit ihrem Tanz ein Zeichen setzen.

Zurückzuführen ist das auf den ersten Schäfflertanz in 1517. Dieser hat nach dem Ende der Pest-Epidemie die Leute motiviert ihre Häuser zu verlassen und normal weiterzuleben.

Wie bereits 2019 wollen die Schäffler auf dem Marienplatz tanzen, für diesen Ausnahmefall sind außerdem zusätzlich Tänze auf dem Odeonsplatz und am Stachus geplant.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -