- Anzeige -

Ermittlungen gehen weiter

Menschlicher Knochen bei Suchaktion im Mordfall Sonja Engelbrecht gefunden

Aktualisiert 30.03.2022 - 13:56 Uhr

0

Die Polizei M├╝nchen hat in den Ermittlungen zum mutma├člichen T├Âtungsdelikt von Sonja Engelbrecht eine neue Spur gefunden und dabei einen weiteren menschlichen Knochen entdeckt.

Menschlicher Knochen bei Suchaktion im Mordfall Sonja Engelbrecht gefunden

┬ęshutterstock

Polizei M├╝nchen setzt Suchaktion fort

M├╝nchen/Kipfenberg┬á(dpa)┬á–┬áBei einer Suchaktion im Mordfall Sonja┬áEngelbrecht hat die Polizei einen Kieferknochen gefunden.
- Anzeige -

Das teilte die M├╝nchner Polizei am Mittwoch mit. Man k├Ânne davon ausgehen, dass es sich um menschliche Knochen handelt, sagte eine Polizeisprecherin. Ob sie von der vor 27 Jahren verschwundenen Frau stammen, sollte nach der rechtsmedizinischen Untersuchung fr├╝hestens am Donnerstag feststehen.

Verst├Ąrkte Suchaktion

Seit Montag sucht die Kriminalpolizei wieder mit einem gro├čen Aufgebot nach Spuren. Bei Kipfenberg im oberbayerischen Landkreis Eichst├Ątt sind daf├╝r nach Polizeiangaben etwa 100 Einsatzkr├Ąfte in einem Waldgebiet unterwegs.

Im Sommer 2020 war in diesem Waldst├╝ck ein Oberschenkelknochen der vermissten 19-j├Ąhrigen Engelbrecht entdeckt worden. Im April 1995 war die Fachobersch├╝lerin in M├╝nchen spurlos verschwunden. Bereits im Herbst 2021 hatte es eine gro├če Suche bei Kipfenberg gegeben, die aber dann wegen des Winterwetters ausgesetzt wurde.

Mehr Beitr├Ąge aus M├╝nchen aktuell

- Anzeige -