- Anzeige -

M├╝llvermeidung

Mehrweg Essens-Boxen f├╝r M├╝nchen

Aktualisiert 14.05.2019 - 15:42 Uhr

0

Nach Kaffeebechern gibt es in M├╝nchen nun auch wiederverwendbare Take-Away-Boxen f├╝r alle, die sich gerne Essen bestellen und nach Hause liefern lassen. So funktioniert's.

Mehrweg Essens-Boxen f├╝r M├╝nchen

┬ę Fotos: Rebento / Re-Bowl

Take Away ohne M├╝ll

Essen bestellen oder unterwegs mitnehmen, ohne dabei Berge an Verpackungsmüll zuhause zu haben? Ja, das geht! Zwei verschiedene Mehrweg-Systeme für Take Away-Boxen sind gerade dabei, sich in München zu etablieren. 

- Anzeige -

Rebento

Eine M├Âglichkeit, die f├╝r die Zukunft geplant ist, sind die sogenannten "Rebento"-Boxen. Sie stellen eine nachhaltige Alternative zu den klassischen Styropor-Verpackungen dar, in denen "Essen to go" h├Ąufig transportiert wird und die nach Gebrauch einfach im M├╝ll landen.

Geplant ist langfristig, dass die Boxen an Pfandautomaten in Superm├Ąrkten zur├╝ckgegeben werden k├Ânnen, wo es dann auch das Pfand zur├╝ck gibt, das man als Aufpreis bei der Essensbestellung gezahlt hat.┬á

Rebento wird dann daf├╝r sorgen, dass die gesammelten Verpackungen anschlie├čend zur├╝ck zu den Restaurants und Imbissen gelangen.┬áBis zu 800 Mal soll eine Rebento-Box auf diese Art und Weise verwertbar sein.

Derzeit befinden sich die Rebento-Boxen noch in der Testphase und sollen nach und nach in den M├╝nchner Restaurants Einzug halten.

Re-Bowl

Ein bereits existierendes Mehrwegsystem f├╝r M├╝nchen ist Re-Cup. Die Mehrweg-Coffe to go Becher, die man sich in teilnehmenden Caf├ęs wiederauff├╝llen lassen kann, gibt es schon l├Ąnger in der Stadt. Ab Mitte Mai wird es dar├╝ber hinaus auch die Re-Bowls geben –┬áein Pfandsystem f├╝r Mehrweg-Boxen, die sowohl bei Take-Away-Essen als auch bei Essenslieferungen nach Hause eingesetzt werden k├Ânnen.┬áDie Boxen k├Ânnen f├╝r ein Pfand von 5 Euro ausgeliehen und┬ánach dem Essen bei den teilnehmenden Restaurants wieder abgeben werden.

Derzeit l├Ąuft eine dreimonatige Testphase mit den Re-Bowls in f├╝nf M├╝nchner Restaurants. Wenn alles gut l├Ąuft, sollen schon bald weitere Restaurants dazu kommen.┬á

Ab 2021 werden nachhaltige Take Away Boxen wohl nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken sein. Dann n├Ąmlich tritt das Plastik-Verbot der EU in Kraft, welches auch Einweg-Styroporverpackungen dauerhaft verbannt.

Mehr Beitr├Ąge und Themen

- Anzeige -