- Anzeige -

Polizei sucht den mutigen Retter

Mann rettet Rollstuhlfahrerin in M√ľnchen vor Sturz ins Gleis

Aktualisiert 06.08.2021 - 12:13 Uhr

0

Ein mutiger Mann hat am Mittwochmittag einer Frau im Rollstuhl das Leben gerettet und sie vor einem Absturz in die S-Bahn-Gleise gerettet.

Mann rettet Rollstuhlfahrerin in M√ľnchen vor Sturz ins Gleis

Foto: Bundespolizei M√ľnchen

Lebensretter vom M√ľnchner Hauptbahnhof mittlerweile gefunden

+++Update 6. August, 12 Uhr: Der Lebensretter konnte gefunden werden! Wie die Bundespolizei mitteilte, wurde dem Mann bereits telefonisch gedankt. Er soll zu einem sp√§teren Zeitpunkt zur Polizeiinspektion nach M√ľnchen eingeladen werden und dort geehrt werden.¬†

Bei dem mutigen Mann handelt es sich um einen 37-j√§hrigen Deutschen, der aus dem Schwarzwald kommt und gerade mit seiner Familie Urlaub in M√ľnchen macht.¬†

Auch von der verletzten Rollstuhlfahrerin gibt es gute Nachrichten: sie befindet sich mittlerweile auf dem Weg der Besserung.+++


Erstmeldung: Eine Frau im Rollstuhl m√∂chte am Mittwochmittag (4. August 2021) am Hauptbahnhof in M√ľnchen in eine S-Bahn einsteigen – doch ihr misslingt der Einstieg und sie droht ins Gleis zu st√ľrzen. Ein mutiger Mann h√§lt ihren Rollstuhl fest und rettet ihr damit das Leben.

- Anzeige -

Offenbar hat die Rollstuhlfahrerin den Einstieg in die S-Bahn verpasst.¬†Kurz nach 13 Uhr versuchte die 56-j√§hrige Deutsche am¬†Gleis 2 im Tiefgeschoss des M√ľnchner Hauptbahnhofes¬†r√ľckw√§rts mit ihrem Rollstuhl in eine S8 Richtung Herrsching einzusteigen.

Als¬†mehrere Versuche scheiterten, schlossen sich die T√ľren¬†und die S-Bahn fuhr los. Die Frau aus Herrsching war im¬†Rollstuhl sitzend auf dem Bahnsteig zur√ľckgeblieben. Beim¬†Losfahren der S-Bahn geriet ein Rad des Rollstuhls zwischen¬†Bahnsteig und Zug. In dieser Position eingeklemmt,¬†fuhr die S-Bahn aus und schrammte dabei in beinahe voller¬†L√§nge an der feststeckenden Rollstuhlfahrerin entlang.

Sofort eilen andere Reisende zu Hilfe

Passanten hatten die √§u√üerst kritische Situation und die¬†lauten Hilferufe der Frau gl√ľcklicherweise bemerkt. Ein bislang¬†unbekannter junger Mann rannte zu der 56-J√§hrigen¬†und ergriff den Handlauf des Rollstuhls genau in dem Moment,¬†in dem sich der Zug vom Rollstuhl l√∂ste.

Der Mann¬†hielt den gekippten Rollstuhl, mit der darinsitzenden Frau¬†fest und verhinderte damit den sicheren Sturz ins Gleis.¬†Wenige Sekunden sp√§ter kamen weitere Passanten hinzu¬†und gemeinsam zogen sie den Rollstuhl mit der 56-J√§hrigen¬†auf den Bahnsteig zur√ľck.

Besonders tragisch: S-Bahn-Fahrer hat den Vorfall offenbar nicht bemerkt

Die Frau wurde mit blutenden Verletzungen und Schock ins¬†Krankenhaus eingeliefert. Zu ihren Verletzungen liegen¬†noch keine n√§heren Informationen vor.¬†Sowohl der Triebfahrzeugf√ľhrer als auch die¬†Bahnsteigaufsicht hatten den Vorfall¬†offenbar nicht bemerkt.

Beide mussten nach √úbermittlung¬†des Unfallgeschehens abgel√∂st werden. Die M√ľnchner Bundespolizei¬†hat Ermittlungen wegen Gef√§hrdung des Bahnverkehrs¬†aufgenommen.

Mehr Beitr√§ge aus M√ľnchen aktuell

- Anzeige -