- Anzeige -

Zeugen gesucht!

Mann mit Waffe löst Großeinsatz in Aschheim aus

Aktualisiert 22.07.2019 - 16:32 Uhr

0

Großeinsatz der Polizei am Montagnachmittag in Aschheim - eine bislang unbekannte, bewaffnete Person soll in der Industriestraße unterwegs gewesen sein. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Mann mit Waffe löst Großeinsatz in Aschheim aus

Polizei bittet um Hinweise

Am Montag, 15.07.2019, näherte sich gegen 15:30 Uhr ein bislang unbekannter Mann einem Hotelbetrieb in der Industriestraße in Aschheim. Im Außenbereich des Betriebes traf er auf einen Angestellten. Dieser erkannte in der Hand des Mannes eine Schusswaffe und eine Maske.

Daraufhin fl√ľchtete der Angestellte geistesgegenw√§rtig in das Geb√§ude und verst√§ndigte den Polizeinotruf. Durch die Polizei wurde das nahegelegene Gel√§nde abgesperrt sowie der Hotelbetrieb in der Industriestra√üe ger√§umt. Von der R√§umung waren neben zwei Mitarbeitern auch zwei G√§ste betroffen.

- Anzeige -

Das Geb√§ude wurde im Anschluss umfassend durchsucht. Bei der Durchsuchung sowie bei den parallel laufenden Fahndungsma√ünahmen in Aschheim konnte bislang keine verd√§chtige Person angetroffen werden. Die Ermittlungen gegen den bislang unbekannten Mann werden wegen der Straftat ‚ÄöBedrohung mit Waffe‚Äė gef√ľhrt und wurden durch die Kriminalpolizei √ľbernommen. Das Tatmotiv des T√§ters ist unbekannt.

Gegen 19:30 Uhr wurden die wesentlichen polizeilichen Ma√ünahmen vor Ort beendet. Im Umfeld der Einsatz√∂rtlichkeit waren rund 130 Einsatzkr√§fte, darunter auch Angeh√∂rige der Spezialeinheiten und des Unterst√ľtzungskommandos (USK), vor Ort.¬†Auch nach Beendigung des Einsatzes wird im Rahmen der Streifent√§tigkeit mit verst√§rkter polizeilicher Pr√§senz im Bereich Aschheim gefahndet.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Industriestraße und in deren näherem Umfeld Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben k√∂nnen, werden gebeten, sich mit dem¬†Polizeipr√§sidium M√ľnchen, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in¬†Verbindung zu setzen.

Die Erstmeldung der Polizei auf Twitter

[MD_Portal_Script ScriptID="8442450" location="leftALone"]

Mehr Beitr√§ge aus M√ľnchen aktuell

- Anzeige -