- Anzeige -

Polizei sucht Zeugen

Hund beißt Bub in den Kopf

Aktualisiert 28.02.2019 - 14:43 Uhr

0

Ein dreijähriger Bub aus München wird während eines Spaziergangs plötzlich von zwei Hunden angefallen - einer davon beißt ihm in den Kopf. Die Halterin flüchtet - die Polizei sucht nun dringend Zeugen. 

Hund beißt Bub in den Kopf

Hundehalterin flüchtet

Am vergangenen Montag (25.02.2019) gegen 12.15 Uhr, geht ein ein dreijähriger Bub aus München mit zwei Angehörigen in der Samoastraße spazieren. Zur gleichen Zeit ist dort auch eine Frau mit ihren beiden Mischlingshunden unterwegs, deren Schulterhöhe etwa 40 Zentimeter betrug. Plötzlich greifen beide Hunde den Dreijährigen an.

- Anzeige -

Die Angehörigen und die Hundehalterin versuchen daraufhin, die Hunde von dem Kind fernzuhalten, was ihnen aber nicht sofort gelingt. Einer der Hunde erwischt das Kind und beißt ihm in den Hinterkopf und die Schulter. Der daraufhin verständigte Rettungsdienst bringt den Jungen in ein Krankenhaus.

- Anzeige -
[MD_Portal_Script ScriptID="6381441" location="leftALone"]

Noch bevor die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort eintreffen, flüchtet die unbekannte Hundehalterin mit ihren beiden Hunden vom Ereignisort.  Die Polizei sucht daher nun dringend Zeugen, die Hinweise zur Identität der Frau geben können und den Vorfall beobachtet haben. Es wird wegen eines Körperverletzungsdelikts ermittelt.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 25, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr Beiträge und Themen

- Anzeige -